Stasi-Akten

Ich habe heute noch einmal bei der BStU einen Antrag auf erneute Einsicht in meine Stasi-Akten gestellt. 1993 hatte ich sie zum letzten Mal eingesehen; damals waren sie aber noch nicht vollständig.

“Das Objekt [B.S.] ist Bartträger, sauber, aber nicht modern gekleidet und macht den Eindruck, nicht besonders gesprächig zu sein.”

Har har. Die hatten mich vorsorglich auch unter der Abteilung “Internationaler Terrorismus” gespeichert. Ein Mitarbeiter der BStU erklärte mir damals, dass das so üblich gewesen sei, wenn man aussergewöhnlich viele und exotische ausländischen Stempel im Reisepass gehabt hätte.

Ich bin gespannt, was sich jetzt dort findet. Ich vermute dort einen Namen, den ich ohne zu zögern auch hier posten würde…

image_pdfimage_print

Kommentare

3 Kommentare zu “Stasi-Akten”

  1. Aron am August 4th, 2011 3:34 pm

    Haha, köstlich – “sauber”. Kann man mal sehen, was für Nieten bei der Stasi waren: “nicht besonders gesprächig”.

  2. Internationaler Terrorismus : Burks' Blog am Juni 17th, 2013 8:11 am

    […] of links to terrorism or cybercrime were targeted”, schreibt der Guardian. In meiner Stasi-Akte stand übrigens schon in den 80-er Jahren der Eintrag “Internationaler Terrorismus”, […]

  3. Westarbeit : Burks' Blog – in dubio pro contra am Mai 4th, 2021 10:47 pm

    […] geschwärzt. Warum? Weiß ich nicht, aber ich war damals “Funktionär” im DJV Berlin. Ohne Ergebnis natürlich. Wer es genauer wissen will: Meine Stasi-Akten habe ich hier selbst […]

Schreibe einen Kommentar