Vertrauenspersonen, revisited

Das Landeskriminalamt Niedersachsen tritt laut taz und NDR jetzt in die Fußstapfen des Verfassungsschutzes. Ein Spitzel (aka „V-Mann“) des LKA stachelte Tierschützer zu militanten und strafbaren Aktionen an.

Das Ministerium für Wahrheit informiert

Das Ministerium für Wahrheit, auch bekannt als Thomas Hellmann, Berliner Justizsenator („Volljurist“), informiert: „Vorratsdatenspeicherung“ heißt jetzt „Datenschutz“.

Das Ministerium für Wahrheit hat jetzt auch eine Außenstelle, die sich als „Nachrichtenmagazin“ tarnt (Klarname: „Focus“). Das Recht der Bundestagsabgeordneten, sich zu informieren, heißt jetzt „Späh-Angriff„.

Übrigens: Wie viele unabhängige Quellen, von denen ein Journalist mindestens zwei haben sollte, bevor er oder sie etwas publiziert, werden hier erwähnt: „berichtet FOCUS unter Berufung auf Polizei und Verfassungsschutz in Berlin“?

The Murder of Meredith Kercher

Zahlreiche Fakten zu Amanda Marie Knox und dem Mord an Meredith Kercher gibt es auf der Website The Murder of Meredith Kercher.

Contradictio in adjecto

pause

Heute habe ich keine Zeit zum Bloggen.

Information Preservation and Weather Forecasting for Black Holes

S. W. Hawking (Cornell University Library): „It has been suggested that the resolution of the information paradox for evaporating black holes is that the holes are surrounded by firewalls, bolts of outgoing radiation that would destroy any infalling observer. Such firewalls would break the CPT invariance of quantum gravity and seem to be ruled out on other grounds. A different resolution of the paradox is proposed, namely that gravitational collapse produces apparent horizons but no event horizons behind which information is lost. This proposal is supported by ADS-CFT and is the only resolution of the paradox compatible with CPT. The collapse to form a black hole will in general be chaotic and the dual CFT on the boundary of ADS will be turbulent. Thus, like weather forecasting on Earth, information will effectively be lost, although there would be no loss of unitarity.“

Ach?!

Mythen der Märkte

Der Wanderpokal „Lautsprecher des Kapitals“ geht heute an Joachim Möller, Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg, für den dümmlichen Satz: „Auf dem Arbeitsmarkt gilt das Gesetz von Angebot und Nachfrage“.

Ich frage mich, wer dieses Gesetz erlassen haben will und was geschieht, wenn es „die Märkte“ übertreten? Und was es eigentlich bedeutet?

Grüne wollen bessere „Spionageabwehr“

Handelsblatt: „Der deutsche Verfassungsschutzchef Hans Georg Maaßen glaubt nicht an die Aussagen von Edward Snowden, dass es zu Wirtschaftsspionage durch die NSA komme. (…) Der innenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, sagte Handelsblatt Online: ‚Ich weiß, dass ich nichts weiß, scheint das Motto des Verfassungsschutzes zu sein. Um die deutsche Spionageabwehr muss man sich wirklich Sorgen machen, wenn das tatsächlich der Kenntnisstand unserer Geheimdienste ist.'“

Dazu kann man nichts mehr sagen. Übrigens: Meine Wette vom Juli 2012 gilt noch. Wetten wir, dass es den Inlandsgeheimdienst in einem Jahr – oder besser 2017 – genau so wie heute noch geben wird? Ohne dass sich irgendetwas geändert hätte? Jede Wette!

Ceterum censeo (15.03.1997): Der Verfassungsschutz muß abgewickelt werden. Er kann dem Dilemma nicht entrinnen, an dem auch die Quantenphysik sich die Zähne ausbeißt: Das beobachtete Objekt verändert sich durch den Akt des Beobachtens. Oder mit Hegel: Alles, was ist, ist wert, dass es zugrunde geht.

Unter Beklopften

klop-therapeuten

Da wir ohnehin die Bekloppten durchnehmen: Was und zu welchem Ende klopft man therapeutisch wohin? Diese Esoteriker haben ja eine Art pseudoreligiösen Geheimcode: „Autor und Seminarleiter“ bin ich auch – was ist das jetzt für eine Qualifikation?

In Rixdorf ist ein Fahrrad umgefallen

müll

Und schon stellt jemand einen Sack Müll daneben. Wieso eigentlich?

Nackte Sklavin in tropischem Regen

gor

Das Bild meiner Gor-Sim Tancred’s Landing in Second Life habe ich natürlich nur wegen des Titels gepostet und wegen der geifernden Jugendschutzwarte.

Similia similibus curentur

aribert

Falls ich das noch nicht erwähnt haben sollte: Ich halte Homöopathie für Scharlatanerie und Voodoo und Menschen, die daran glauben, für religiös, was für mich ein Synonym für bekloppt ist. Zur Herkunft der homöpathischen Methoden hat der Kollege Deckers Aribert Deckers (für den ich mit dem Screenshot gern werbe) interessante Informationen zusammengestellt:
„Homöopathie: Die “Potenzierung” ist entlarvt als ein Hütchenspielertrick. Zu den Grundbehauptungen der Homöopathie gehört die Aussage, daß ein stärker “potenzierter” (ein über mehr Stufen verdünnter und geschlagener) Stoff stärkere Wirkung hat als ein weniger oft “potenzierter”, also weniger oft verdünnter und geschlagener. Wie konnte es zu dieser Behauptung kommen?

Üble Nachrede vom Amt

Junge Welt (via Fefe): „Bank kündigt Konto einer Kundin wegen »Erkenntnissen« über ihren politisch aktiven Sohn. (…) Vermutlich habe der Verfassungsschutz die Finger im Spiel.“

By the way: Ich bin auch dafür, Banken zu vergesellschaften. Mal sehen, wann mein Konto gekündigt wird – und mit welcher Begründung. (Oha, meine Bank ist ja schon so gut wie sozialisiert.)

Das Ulfberht-Schwert

Ulfberht-Schwert

Foto: Torana (Wikipedia)

Aus dem Arte-Programm von heute: „Die Wikinger zählten zu den gefürchtetsten Kriegern aller Zeiten. Einige ihrer Elitekämpfer trugen die ultimative Waffe, das Ulfberht-Schwert. Das Material, aus dem diese legendenumwobenen Schwerter geschmiedet wurden, war den europäischen Feinden der Wikinger jahrhundertelang unbekannt. Ulfberht-Schwerter waren Kunstwerke und Hightech-Waffen zugleich. Über tausend Jahre nach ihrer Erschaffung zählen diese Schwerter immer noch zu den besten, die jemals hergestellt wurden. Dabei ist vieles im Zusammenhang mit der Konzeption, der Fertigung und dem Gebrauch dieser Waffe bis heute ungeklärt. Die Dokumentation lüftet die Geheimnisse um das Ulfberht-Schwert.“

Bei KPBS Public Broadcasting, San Diego, USA, lesen wir am 25.09.2013: „The Vikings were among the fiercest warriors of all time, and a select few carried the ultimate weap- on: a sword nearly 1,000 years ahead of its time. But the secrets behind this super sword’s design, creation and use have remained hidden for centuries. Now, through a mix of science, archeology, metallurgy and history, a new NOVA/National Geographic co-production unravels the mystery and re- creates this Viking uber-weapon—the Ulfberht sword—to kick off the new fall season of NOVA.“

Gut, dass es ausländische Medien gibt, von der deutsche Medien ohne Quellen-Angabe übernehmen können.

Smalltalk 2.0 oder: Geschäftlich im hohen Norden unterwegs

gor

Eigentlich wollte ich einen schon begonnenen Artikel fertigschreiben, aber ich habe nun doch beschlossen, heute zu relaxen, was nach drei Tagen und jeweils 12 Nachtschicht hintereinander auch erlaubt sein sollte. Auch ein Tagesseminar Krav Maga „Abwehr von Messerangriffen“ werde ich ausfallen lassen. Stattdessen werde ich am Abend in Secondlife unterwegs sein, dort habe ich auch genug zu tun. Außerdem erscheint am Montag wieder die englischsprachige Wochenzeitung „New Voice of Gor“, die ich herausgebe und produziere und schreibe – mittlerweile die 144ste Ausgabe im dritten Jahr.

Mein Avatar ist der mit dem weßpen Pelzmantel. Wir sitzen an einem virtuellen Feuer in Mjolnir (SLURL). Kurz darauf wurde das Dorf von einem Dutzend Krieger überfallen, und ich musste in die Tunnel flüchten, weil es dummerweise und überraschend meine ärgsten Feinde waren, die aber gar nicht wussten, dass ich im hohen Norden Gors unterwegs war. Das hätte dumm ausgehen können. (99 Prozent der geneigten Leserinnen und wohlwollenden Leser verstehen nur Bahnhof schütteln jetzt missbilligend die Köpfe und wenden sich anderen Blogs und Websites zu, die sich ernst und schmallippig politischen Themen widmen.)

Torvaldsland (noun): cruel, harsh, rocky land located northwest of the Hrimgar Mountains, above the Northern Forests and below the Polar Plain with which it shares the shores of the Artic Sea. Area commonly taken to start with the thinning of the great forest trees northward; it is northwest up the coast from the Vosk delta. The Skerry of Einar, by the Rune-Stone of the Torvaldsmark, marks the boundary of the Torvaldsland and the south. The Stream of Torvald, a current, moves eastward to the coast and then north; like a broad river in the sea, pasangs wide. The temperature is warmer than the surrounding water and helps warm Torvaldsland, without this current the people couldn’t live. Torvaldsland is a cruel, harsh, and rocky land with little arable soil. Though not treeless, it is a bleak land. Ka-la-na and temwood cannot grow there and are highly prized. The men are used to the cold and accustomed to war and the labor of the oar and are seasmen, traveling in their oared Serpent ships in search of parsit fish. The Torvaldslanders are fierce and aggressive warriors, preferring the great axe as their weapon. They hold to old gods, like Odin and Thor, and are much like the Vikings of Earth.
(Book 9: Marauders of Gor, pages 55-56)

VarusExpirationTimer.luaobj

lol

Pornoanwalt: „League of Legends (LoL) zählt zu den umsatzstärksten Free-to-Play-Spielen im Jahr 2013. Nun wurde bekannt, dass britische Spieler auf das letzte Update von League of Legends verzichten mussten, denn der Pornofilter des Landes verhinderte den Download“.

Was sagen eigentlich die oberste deutsche Zensurbehörde, jugendschutz.net und Alice Schwarzer zu diesem Thema?

Tor, the bad guys and the good guys

Heise: „Forscher von der schwedischen Karlstad University sind bei einer systematischen Analyse des Tor-Netzwerks (PDF) auf 20 Exit-Nodes gestoßen, die verschlüsselte Verbindungen angreifen.“
Several hundred Tor exit relays together push more than 1 GiB/s of network traffic. However, it is easy for exit relays to snoop and tamper with anonymised network traffic and as all relays are run by independent volunteers, not all of them are innocuous. (…) To reduce the attack surface users are exposed to, we further discuss the design and implementation of a browser extension patch which fetches and compares suspicious X.509 certificates over independent Tor circuits. Our work makes it possible to continuously monitor Tor exit relays.

Relevanz

Eine Online-Petition gegen die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung hat seit November 30.000 Unterstützer gefunden. Die Online-Petition gegen Markus Lanz bereits fast 83.000 Unterstützer gefunden. Der 1. FC Köln hatte in 2. Bundesliga 2013/2014 bei Heimspielen durchschnittlich 45.400 Zuschauer, Borussia Dortmund 80.521.

Waiting

warten

Keine durchgeknallte Frau

Pressemeldeung des Bundesverfassungsgerichts: „Die Bezeichnung als ‚durchgeknallte Frau‘ kann, abhängig vom Kontext, eine ehrverletzende Äußerung sein, die nicht mehr vom Grundrecht auf Meinungsfreiheit gedeckt ist.“

Aus der Begründung wird klar, wer die Klägerin war, auch wenn deren Name nicht genannt wird.

Bereichert Euch!

Kapitalismus bleibt Kapitalismus, auch wenn er sich ein pseudo-kommunistisches Kostüm umhängt. Die Süddeutsche und andere Medien berichten: „Chinas Machtelite wickelt offenbar seit etlichen Jahren heimlich und in großem Stil lukrative Geschäfte über Steueroasen ab. Auch nahe Verwandte wichtiger chinesischer Politiker steuern Transaktionen über anonyme Briefkastenfirmen in der Karibik. Das geht aus bislang vertraulichen Unterlagen – den sogenannten Offshore-Leaks-Daten – hervor.“

Klar doch. Übrigens – für die wenigen älteren Eingeweihten: Kann sich noch jemand an Deng Xiaoping erinnern? Dessen Publikationen haben wir Maoisten in den siebziger Jahren stirnrunzelnd gelesen. Ein Mann, der während der Kulturrevolution Schreckliches erleiden musste. Dennoch hatte er Unrecht, was seine ökonomischen Prinzipien anging (mehr bei Wikipedia). Deng Xiaoping hat auch die „Sonderwirtschaftszonen“ eingeführt. Das Wall Street Journal hat es schon ganz richtig erkannt:
Die entscheidende Voraussetzung für Chinas Aufstieg waren die marktwirtschaftlichen Reformen, die in den Jahren nach dem Tod des Parteivorsitzenden Mao durchgeführt wurden. Untrennbar mit diesen Reformen verbunden ist der Name des im Westen immer noch relativ unbekannten chinesischen Politikers Deng Xiaoping. Der Erfolg seiner Reformen war von Anfang an beträchtlich, aber sie stießen innerhalb der kommunistischen Kader auf erhebliche Widerstände. Ihr endgültiger Durchbruch kam erst mit Dengs spektakulärer ‚Reise in den Süden‘ im Jahr 1992. Dies war die eigentliche Geburtsstunde des Kapitalismus in China.

Und jetzt haben wir den Salat.

Older entries