Der Deutsche Michel und Unbiased News Coverage

Sehr interessant: Das unabhängige Pew Reserach Center hat untersucht, wie Menschen in unterschiedlichen Ländern mit Medien umgehen und was sie von denen erwarten. „Publics Globally want unbiased news coverage [unvoreingenommene Berichterstattung], but are divided on whether their news media deliver“.

Die meisten Medien-Konsumenten möchten objektiv informiert werden, aber keine Parteinahme für eine politische Richtung: „News media rated highest for covering important issues, lowest for reporting on politics fairly“.

Die Deutschen sind weltweit mit am naivsten und glauben vieles von dem, was man ihnen über Politik serviert. Das überrascht mich nun gar nicht.

Kommentare

4 Kommentare zu “Der Deutsche Michel und Unbiased News Coverage”

  1. Michael am Januar 13th, 2018 5:45 pm

    Das Problem dürfte sein, daß jeder etwas anderes unter „unvoreingenommen/unbiased“ versteht. Ich assoziiere hier jedenfalls immer das berühmt-berüchtigte „unabhängig überparteilich“. Gerade Rechte finden z.B. immer, das man diese selbst viel positiver darstellen sollte, alles andere ist linksgrün-versiffte Lügenpresse[tm].

  2. Troptard am Januar 13th, 2018 6:11 pm

    „Die meisten Medien-Konsumenten möchten objektiv informiert werden, aber keine Parteinahme für eine politische Richtung.“

    Ich weiss gar nicht, was das sein soll dieser Anspruch auf Objektivität.
    Für mich ist das eine Abstraktion, die mit den gesellschaftlichen Verhältnissen nie in Einklang zu bringen ist.

    „Uneinvorgenommene Berichterstattung“, das ist dann wirklich sehr naiv und eben auch typisch Konsument, der sich der Illusion hingeben will, dass ihm freiwillig alle Informationen zu seinem Produkt zugänglich gemacht werden, im Glauben daran, dass subjektive und interessengeleite Ansprüche sich irgendeiner Objektivität beugen würden.

    Wie blöd und wie lange muss der Mensch an dieser Leine gehalten worden sein, um an so etwas zu glauben.

  3. Eike am Januar 15th, 2018 2:21 pm

    „Wie blöd und wie lange muss der Mensch an dieser Leine gehalten worden sein, um an so etwas zu glauben.“

    Die Leine haben sie sich doch selbst angelegt. Stichwort: Frühe Filterblase.

    „Mein Opa hat Bild gelesen, mein Vater auch, daher halte ich es auch so.“

    „Mein Opa hat CDU gewählt, mein Papa auch und ich werde das nicht anders halten.“

    „Alles, was anders ist, muss weg!“

  4. ... der Trittbrettschreiber am Januar 15th, 2018 2:58 pm

    „Die Leine haben sie sich doch selbst angelegt. Stichwort: Frühe Filterblase.“

    Schnelle Hilfe aus der APO-THEKE:

    https://www.hansaplast.de/soforthilfe/schoenheit-und-pflege/Blasen

    Hö, Mensch… und noch witzig, höhö.

    Muss weg!

Schreibe einen Kommentar