Das K-Wort hinter Indien

In Indien ist gerade Generalstreik.
The General Strike called by the ten largest central trade unions CTU’s on Tuesday, September 2 was a tumultuous success. The trade union and communist leaders who had anticipated a maximum of one hundred million workers participating in the strike were flabbergasted at the sight of more than 150 million coming out on a total one-day general strike that paralyzed India.
Die Süddeutsche berichtet von „zahlreichen Gewerkschaften“ und so genannten „Arbeitnehmervertretern“. Das K-Wort darf natürlich nicht vorkommen.

Kommentare

2 Kommentare zu “Das K-Wort hinter Indien”

  1. gast am September 5th, 2015 7:17 am

    also ich lese Streik öfter, würde das geändert?

  2. siggimueller am September 7th, 2015 6:47 pm

    Der Artikel in der Süddeutschen ist alt — von 2012.

    Ich finde, bis auf eine Bilderstrecke auf tagesschau.de, nur „linke“ Publikationen zum aktuellen Ereignis.

    Danke für den Hinweis darauf!

Schreibe einen Kommentar