Bildung einer verschlüsselten Vereinigung

Das Medienmagazin Berliner Journalisten berichtet: “Razzia bei RTL und SAT1 wegen HD-Verschlüsselung” – “Die Sender betreiben kostenpflichtige Angebote, obwohl die Lizenz ausdrücklich für frei empfangbare Programme erteilt wurde. Das Kartellamt geht nach eigenen Angaben dem Verdacht nach, dass sich die Sender darüber abgesprochen haben, ihre digitalen Free-TV-Programme zukünftig gemeinsam verschlüsselt auszustrahlen und sie nur noch gegen ein zusätzliches Entgelt zugänglich zu machen. Leidtragende seien die Kabelnetz- und Satellitenbetreiber sowie mittelbar die Fernsehzuschauer”. [Quelle u.a. Heise, und diesen Kommentar dazu lesen!]

Kommentare

One Kommentar zu “Bildung einer verschlüsselten Vereinigung”

  1. Harty am Mai 20th, 2010 5:51 pm

    Na ist doch klar, die arbeiten daran das sie in Zukunft nur noch selbst ihre Verblödungsprogramme sehen können. Ausserdem bekommen die Ärger mit dem Medienrat ( oder wie das Ding heißt) Denn RTL ohne Spielfilm ist eine Dauerwebesendung und muss als solche gekennzeichnet werden.
    Ich ( habe kein Fernsehen) würde sagen ein echter Beitrag zur ” Volksgesundheit”

Schreibe einen Kommentar