Nur für Kaltduscher

der neu-deutsche Antisemit

Kann man uneingeschränkt empfehlen. Arye Sharuz Shalicar: Der neu-deutsche Antisemit: Gehören Juden heute zu Deutschland? Eine persönliche Analyse. Ich habe mich amüsiert, weil er Klartext redet, der dämlichen deutschen Journaille was um die Ohren haut, manchmal musste ich auch schlucken.

Shalicars Perspektive – der im Wedding aufgewachsen ist – gleicht ungefähr der in Fauda: Großartig, spannend, aber auch beklemmend.

Leider wird das Buch wenig bewirken, weil die, die angesprochen werden, solche Bücher erst gar nicht lesen. Frau Chebli sollte es auswendig lernen.

Kommentare

One Kommentar zu “Nur für Kaltduscher”

  1. andreas am Januar 5th, 2019 4:34 pm

    „Germany has a moral responsibility to support the Jewish People. Not the right-wing, occupation and apartheid government of Benjamin Netanyahu.“ Jim Clancy

    Nur der Vollständigkeit halber. Denn diese Unverschämtheit der israelischen Regierung
    https://taz.de/Schreiben-liegt-der-taz-exklusiv-vor/!5553564/?fbclid=IwAR0Tk2zFPAbv2udpw7iVu3m5LjEYOHgNOtw5Pajvool0TfT93lE5P9uvjAI, in Kombination mit der Aufforderung des Autoren Kritik am Vorgehen Poitik)der israelischen Regierung automatisch zu Antisemitismus zu erklären, wird nichts verbessern, ändern oder abstellen.

    Und mir drängt sich durchaus der Verdacht auf, dass die israelische Regierung einen ausgewachsen arroganten, Menschen verachtenden Knall hat und mit allen Mitteln versucht andere Regierungen zu infizieren.

    https://www.taz.de/!5561765/

    https://electronicintifada.net/blogs/adri-nieuwhof/israel-tells-germany-stop-funding-jewish-museum

    Bezeichnend von der Nummer aus der ausländischen Presse erfahren zu müssen.

Schreibe einen Kommentar