The Fair of Se’Var

kulturelle Aneignung

Es würde jetzt zu weit führen zu erklären, warum mein Avatar (der mit der weißen Tunika) da im Hintergrund sitzt. Ein Teil dieser Antwort würde die Bevölkerung auch verunsichern. Aber auf Fratzenbuch kann ich derartige Screenshots eben nicht posten.

„There are four such fairs, administered by the merchants, held annually in the vicinity of the Sardar, those of En’Kara, En’Var, Se’Kara and Se’Var.“ (Players of Gor (Gorean Saga), Page 169)

Kommentare

5 Kommentare zu “The Fair of Se’Var”

  1. ... der Trittbrettschreiber am Januar 5th, 2018 5:40 am

    Ääh, also ich fände eine Erklärung für die Präsenz der beiden offensichtlich motorisch unwilligen Billiglohn-Import-Personen auf dem vereisten Whirlpool mehr als überfällig. Warum machen die sowas? Warum sitzen die nicht da, wo Dein Avatar sitzt? Hier stimmt doch was nicht.

  2. Messdiener am Januar 5th, 2018 6:38 pm

    Street statt Second Life…

    https://www.youtube.com/watch?v=IenqTvSzB_o

  3. Max am Januar 5th, 2018 8:16 pm

    Es gibt ein MMO zu GOR oder aus welchem Spiel kommt das? Ist ja krass, ich hätte nicht gedacht, dass diese … leichte … Lektüre heute noch bekannt ist :)

  4. admin am Januar 6th, 2018 1:44 am

    @Max: es gibt zur Zeit rund 260 Gor Sims in Second Life, also „Spielstätten“. Die Gor-Community ist die grösste Second Life-Rollenspiel-Community überhaupt.

  5. Wolf-Dieter Busch am Januar 6th, 2018 4:08 pm

    @Trittbrettschreiber — warum die das machen? Schau mal raus. Winter-Idyll. Die Zeltbahn ist weit geöffnet, guter Durchzug. Die stampfen sich warm.

    Würd ich auch machen, aber ich würde mir was anziehen.

Schreibe einen Kommentar