Woher haben die Pegidasten ihre Meinung?

>b’s weblog; Es handelt sich um “Was wollen die PEGIDA-Anhänger, wer sind die, wie ticken die?” von Thomas Hartung. Der Artikel zeigt nämlich anhand vieler Beispiele auf, wo die “Pegidesen” ihre Ideologie herhaben: aus genau den “Mainstream-Medien”, die sie selber ständig kritisieren (…) Hartung ist geradezu ein Parade-Rechtsextremer darin, wie er dann seine Wut in Hass umwandelt, und gegen noch schwächere richtet, statt sich mit denen anzulegen, die die anderen, von ihm zurecht kritisierten Missstände zu verantworten haben.

Full ack.

image_pdfimage_print

Kommentare

2 Kommentare zu “Woher haben die Pegidasten ihre Meinung?”

  1. altautonomer am Dezember 24th, 2014 2:03 pm

    Ich will mir diesen Dreck nicht mehr reiniehen.

    Mit Rechten diskutiert man nicht. Man bekämpft sie.

  2. LordPiccolo am Dezember 24th, 2014 9:34 pm

    Von Gaucho-Tanz zu Pegida? Wir sollten uns auch die Fragen stellen, inwieweit der Schwachsinn der Fussballweltmeisterschaft zu Pegida beigetragen hat. Dieser sog. Partypatriotismus hat zu einer Identitätsbildung beigetragen. Gerade bei denen, die sowieso einen autoritären Charakter haben, hat dieses Ereignis einen (von vielen) befeuernden Effekt(en) gehabt.

    Aber Adorno ist aus der Zeit gefallen…NOT!

Schreibe einen Kommentar