Einfach mal die Kresse halten

kresse halten

Kommentare

5 Kommentare zu “Einfach mal die Kresse halten”

  1. mike am Januar 15th, 2012 5:27 pm

    How wonderfull passive aggressive my dear…

    obwohl es beim L. weniger passive als aggressive war.

  2. Rote Kaste am Januar 15th, 2012 5:55 pm

    Danke!Nun verstehe ich den Satz des Abgeordneten Lauer!

  3. Messdiener am Januar 15th, 2012 11:19 pm

    Meine Kresse! sehen die Alten alt aus.

  4. ...der Trittbretschreiber am Januar 16th, 2012 7:36 am

    …brav, brav. Manche sprechen “FUCK” mit “u” aus, statt mit dem phonetischen “a”.
    Ich halte es für gefährlich, sowohl materielle als auch verbale Waffen zu verzärteln.

    Die Vorstellung, den Lauf eines G42 solange mit Silikon zu behandeln, bis er als Fitness-Band zu verwenden ist, könnte lustig anmuten. Sie ist aber entweder ein Versuch, zu verdrängen oder zu verharmlosen, um doch wieder jene “Werkzeuge” in nettem Geschenkpapier unbemerkt zu etablieren, die immer dann eingesetzt werden, wenn Kommunikation mit wertschätzenden Argumenten auf der Strecke geblieben ist.

    Ich werde nicht die Kresse halten, denn
    “FUCK” ist kein Phonem von Muckufuk.

    Schicker Pullover, Herr Lauer.

  5. Seitenhiebe » Blog Archive » Die Kresse halten am Januar 16th, 2012 12:19 pm

    […] Internet-Mem des Abgeordneten Lauer in seiner Rede zur Regierungserklärung zu verstehen? burks hat mich nun […]

Schreibe einen Kommentar