Pakistanis lernen jetzt Steganografie

Die Abbildung stammt von Jan Feindt, der die israelische Comix-Anthologie Dimona gegründet hat. Damit habe ich schon vor acht Jahren hier Steganografie demonstriert.

Guardian: “Pakistan to ban encryption software” – “Millions of internet users in Pakistan will be unable to send emails and messages without fear of government snooping after authorities banned the use of encryption software.”

Das ärgert mich immer an den ahnungslosen Berichten in den Medien: Das Wichtigste fehlt meistens. Verschlüsselung verbieten? Das hatten wir doch schon mal. Guckst du bei Kristian Köhntopp: “Das Recht auf Kryptographie ist ein Menschenrecht”. Darauf sind wir Deutschen natürlich zuerst gekommen.

Kanther fordert in seiner Rede, den Risiken, die sich aus der Technik ergeben auch mit den Mitteln der Technik zu begegnen und führt dabei unter anderem auch elektronische Wegfahrsperren als Mittel zur Verhinderung von Kraftfahrzeugdiebstählen an. Dieser Vergleich mutet seltsam unpassend an, handelt es sich dabei doch genau wie der Einsatz von kryptographischen Mitteln um ein klassisches Mittel zu Verbrechensprävention, nicht um ein staatliches Instrument zur Strafverfolgung. Eine Umsetzung von Kanthers Vorschlägen würde den Anwender von Datennetzen seiner legitimen Verteidigungsmöglichkeiten gegen Computerkriminelle berauben.

Kanther führt weiter aus, wie er sich die Kontrolle des Staates vorstellt: “Dies kann dadurch geschehen, daß die verwendeten Schlüssel sicher hinterlegt werden. Durch eine Kombination von organisatorischen, personellen, technischen und juristischen Maßnahmen kann jedem Verdacht einer Mißbrauchsmöglichkeit begegnet werden.”

Das war am 28 April 1997!

Es ist keine Forderung abstrus und blöd genug, als dass sie nicht irgendeinem merkbefreitem Politiker einfallen würde, wenn es um das Internet geht.

Die Pakistanis werden also jetzt die Tatsache, dass sie verschüsseln, verbergen. Das geht mit Steganografie.

Ich habe hier schon mehrfach zum Thema was geschrieben: Am 10.02.2007: “Geheimes Schreiben gegen Schäuble”, oder gar am 16.09.2003: “Für Rätselfreunde: Steganografie für Dummies”.

image_pdfimage_print

Kommentare

2 Kommentare zu “Pakistanis lernen jetzt Steganografie”

  1. Frank am September 1st, 2011 8:22 am

    Moin Burk,

    mach doch wieder ein Rätsel daraus wie in 2003….

  2. Krypto- und Cyberdialoge : Burks' Blog – in dubio pro contra am Oktober 13th, 2020 7:47 pm

    […] Übermittlung von Informationen in einem Trägermedium erlernen. Das Thema hatten wir hier schon 2011: “Pakistanis lernen jetzt Steganografie” bzw. bei Christian Köhntopp 1997. Oder […]

Schreibe einen Kommentar