Jung sieht alt aus

Da deutsche Medien wie Spiegel offline fast ausnahmslos keine Links setzen, hier die Original-Artikel der größten Boulevard-Zeitung (die setzen Links!): 26.11.2009 „Hat Minister Jung die Wahrheit verschwiegen?“ und 26.11.2009: „BILD-Enthüllungen sorgen für Aufruhr im Bundestag“.

„Nach dem Angriff hatte der damalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung tagelang behauptet, es habe keine zivilen Opfer gegeben. Dabei hätte er es besser wissen müssen. Das belegen Unterlagen, die dem Minister zu diesem Zeitpunkt hätten bekannt sein müssen.“

Jung hat gelogen. Das ist aber kein Hindernis – schon viele Minister haben das getan. Man denke nur an den „Hufeisenplan“ Fischers und Scharpings. Ich tippe darauf, dass Jung im Amt bleiben wird. Wenn er aber geht, hätte der hessische Ministerpräsident Roland Koch weiter an parteiinterner Macht verloren.

Kommentare

3 Kommentare zu “Jung sieht alt aus”

  1. Alt, Älter, Jung - udo.springfeld.eu/blog am November 26th, 2009 3:53 pm

    […] Jung sieht alt aus, um unseren in Unehren ergrauten, wenig dynamischen, ehemaligen Verteidigungsminister Franz-Josef “Wer uns angreift wird bekämpft.” Jung, besser bekannt als das hessische Faustpfand gegen bundespolitische Ambitionen von Roland Koch bzw. neuer Arbeitsminister sieht es nicht gut aus. Bild fragt mit Datum von heute “Hat Minister Jung die Wahrheit verschwiegen?”, und führt als Beleg eine Videoaufnahme der Bombardierung von Zivilisten nah Kundus als Video vor. Hieraus geht hervor, das den am Boden befindlichen Einsatzleiter vom Piloten mitgeteilt wurde, das es sich bei den, um die Lastwagen Herumlaufenden um Zivilisten handelt, die dann der Kommandant als eine potentielle Gefahr einstufte, woraufhin der Angriff befohlen wurde, bei dem geschätzt über einhundert Zivilisten völlig sinnlos geopfert wurden. Die Vorwürfe von Bild belasten den ehemaligen Verteidigungsminister schwer, so schwer das der von zu Guttenberg dargebotene Bauernopfer, der soeben gegangene Generalinspekteur, den Arsch des Bundesministers der “Verteidigung” nicht mehr retten können dürfte. […]

  2. Merkwürdige Verzweiflungsfotos « The Internetausdrucker am November 26th, 2009 6:15 pm

    […] es bei burks und bei […]

  3. admin am November 28th, 2009 8:08 pm

    Er ist zurückgetreten. ich habe mich geirrt. Aber so ganz freiwillig war es wohl nicht…

Schreibe einen Kommentar