Das Ministerium für Wahrheit informiert

„Nimm das Beispiel ‚Raubkopierer‘: Warum heißt das so? Weil das Wort ‚Raub-‚ es sehr schlimm wirken läßt. Warum aber heißt der ‚Steuersünder‘ nicht ‚Steuerräuber?‘ Und warum wird der ‚Raubkopierer‘ nicht ‚Kopiersünder‘ genannt?“ (Quelle: Heise-Forum)

Kommentare

6 Kommentare zu “Das Ministerium für Wahrheit informiert”

  1. rainer am März 26th, 2012 2:02 pm

    ..lach…..weil z. B. der Zumwinkel nun mal keine Koien raubt, sondern nur bei der Steuer etwas sündigt…..

  2. rainer am März 26th, 2012 2:03 pm

    …oder….weil man als Rollstuhlfahrer eben nur sündigt, wenn man sich an einen Briefumschlag nicht mehr eriinern kann….

  3. baerchenbrueck am März 26th, 2012 10:42 pm

    Weil in deutscher Presse ein 18jähriger, der einer 14jährigen „erliegt“ dann eben „der Mann verging sich an ihr“ ist und derselbe, von Besoffenen an der U Friedrichstrasse zusammengetreten „der 18jährige Junge“ ist – wenn der denn nicht Arbeitslos oder Muslim war.

    Deutsche (!?) Presse manipuliert wie Bolle, nur das Springer-Druckwerk mit B pervertiert das.

    Bärchen

    PS: Schon Bootslack probiert ?

  4. FlemmingPovlsen am März 27th, 2012 12:41 pm

    Geht bei euch der Link ins Heise-Forum?

  5. admin am März 27th, 2012 2:00 pm

    @repariert

  6. Aktuelles 29. März 2012 am März 29th, 2012 6:02 am

    […] Das Ministerium für Wahrheit informiert : Burks’ Blog "Warum aber heißt der ‘Steuersünder’ nicht ‘Steuerräuber?’ Und warum wird der ‘Raubkopierer’ nicht ‘Kopiersünder’ genannt?" […]

Schreibe einen Kommentar