O ihr Nerds!

qr code

Ich brauche mal Hilfe vom nerdigen Teil des hiesigen Publikum. Mir kam die Idee, meinen PGP-Schlüssel auch in Form eines QR-Codes anzubieten, vor allem für die, die nur mit dem Smartphone unterwegs sind. In der Linux-Cimmunity versucht man, das zu erklären. Auch wird Monkeysign empfohlen, vom dem ich noch nie etwas gehört hatte.

Leider kapiere ich es nicht. In welcher Form muss man einem QR Code Generator den Schlüssel anbieten – als Text-Datei? Oder als Link? (Ralf Thees hat das vorgemacht, aber wenn ich den Code einscanne, komme ich nicht weiter – er wird nicht auf meinem Smartphone gespeichert.)

b) Ist es egal, welchen QR Code Scanner man benutzt? (Ich vermute, “Aktie” ist Spam oder Werbung.) Ist jemand hier gleichzeitig PGP- und QR-Code-affin?

image_pdfimage_print

Kommentare

5 Kommentare zu “O ihr Nerds!”

  1. Bitte8Bit am Januar 16th, 2021 11:34 pm

    Muttu guugln Online QR Code Generator

  2. Lars am Januar 17th, 2021 10:21 am

    Moin moin. Meines Erachtens solltest du den QR in Textform erstellen. Die anderen Formen haben eine Art Präfix, die dem Scanner sagen, wofür der Inhalt verwendet wird um die entsprechende Anwendung zu öffnen.
    Entscheidend ist dann die Scanner-App. Diese sollte bei einem Text-QR die Möglichkeit anbieten, den enthaltenen Text in die Zwischenablage zu kopieren. Mein Telefon zum Beispiel bietet mir dieses neben der Möglichkeit der websuche des Textes an.

  3. flurdab am Januar 17th, 2021 10:22 am

    Man erschafft sich seine Probleme ja meistens selbst.
    Wer braucht QR- Codes?
    Geht es nicht auch simpler?
    Verzicht rettet die Welt, oder so.

  4. bentux am Januar 17th, 2021 12:20 pm

    Kein Nerd, nur ein Alter Sack, der gerne mit Technik spielt und sich dafür bezahlen lässt. Von PGP lass Ich nach Möglichkeit die Finger. Zu kompliziert, umständlich und dem Nutzer kaum zu vermitteln. https://secushare.org/PGP
    Meine 2C.

    Genug gemeckert. Das sollte Dir etwas weiterhelfen:
    https://security.stackexchange.com/questions/70501/putting-my-pgp-id-link-on-printed-business-cards
    https://wiki.archlinux.org/index.php/Paperkey
    Wenn Ich mir den QR Code von Thees so anschaue… Ich bezweifle das dies mein 60 Euro Telefon hinbekommt, ohne das Ich dabei endgültig dem Suff verfalle.
    <8*)

  5. ... der Trittbrettschreiber am Januar 17th, 2021 1:36 pm

    @flurdab

    “Verzicht rettet die Welt, oder so.”

    Auf Können kann niemals verzichtet werden, machte mir neulich ein mitten auf der Kreuzung seine alternden Rosinen lingual pflegender streunender Rüde klar.

Schreibe einen Kommentar