The barest whisper of a lead

Florida und Texas entscheiden. Wenn Trump Florida und/oder Texas gewinnt, bleibt er Präsident. Wenn ich irre, dürft ihr mich einen falschen Propheten nennen, ohne erschossen zu werden.

Trump is unlikely to win a second term without winning the Sunshine State, a richly diverse mix of peninsula and panhandle that he put in his column with a margin of just 113,000 votes four years ago. Polls suggest he has the barest whisper of a lead against the former vice president in a state with 29 electoral votes.

image_pdfimage_print

Kommentare

6 Kommentare zu “The barest whisper of a lead”

  1. bentux am Oktober 29th, 2020 7:20 pm

    Ob nun Bidden ran kommt oder Trump bleibt? Was macht es aus?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dasselbe_in_Gr%C3%BCn
    https://jacobinmag.com/2020/02/joe-biden-history-republicans-tax-cuts-barack-obama-yesterdays-man
    die andere Wahl ist ein Konservativer Marketing Mensch. Also so ziemlich Banane, wer von den Komikern, da die Show an sich reißt.
    Wenigstens hat der Eine es geschafft, nicht den roten Knopf zu drücken https://youtu.be/TlBIa8z_Mts?t=300
    Ist doch auch eine Leistung?
    So meine 2 Cent.

  2. flurdab am Oktober 30th, 2020 4:20 pm

    Das einzige was mich bei der Wahl interessiert sind die Auswirkungen auf den deutschen Journalismus.
    Ich befürchte ja das bei der Wiederwahl Trumps eine Suizidwelle durch die Redaktionen und Funkhäusern flutet.
    Bei radikalen Fanatikern ist alles möglich, wirklich alles.

    Ich denke dass das US- Wahlspektakel mindestens noch bis Februar 21 weitergeht, die DEMs werden einen Wahlsieg Trumps nicht anerkennen (O- Ton Killary) , und die REPs ebensowenig.

    Ansonsten schließe ich mich Bentux an.

  3. admin am Oktober 30th, 2020 4:59 pm

    Ich denke auch, dass bei einem knappen Sieg Trumps die Demokraten die Wahl nicht anerkennen werden.

  4. Roland B. am Oktober 30th, 2020 9:13 pm

    “die DEMs werden einen Wahlsieg Trumps nicht anerkennen (O- Ton Killary) , und die REPs ebensowenig.”
    Wieso sollten die REPs einen Wahlsieg Trumps nicht anerkennen, egal wie knapp?

  5. flurdab am Oktober 31st, 2020 7:39 am

    Richtigstellung:
    Ich meine natürlich das egal welche Partei “gewinnt”, die unterlegene Partei dies nicht akzeptieren wird.
    Ob es dann zu gewaltsamen Ausschreitungen kommt bleibt abzuwarten, denn was sollten sie lösen?
    Ich hoffe insgeheim darauf dass die Mehrheit der Nichtmillionäre ohne Krankenversicherung ihre Gemeinsamkeiten sehen, und entsprechend handeln.

  6. bentux am Oktober 31st, 2020 11:25 pm

    @flurdab Kannste knicken, die Amis sind stolz auf Ihr “System”. Denen wurde eingetrichtert das ein Staatliches Gesundheitssystem dem Kommunismus gleich kommt.
    Die Propaganda funktioniert. Da kann Michael Moore noch so viele Filme drehen. https://www.imdb.com/title/tt0386032/plotsummary

Schreibe einen Kommentar