Ad Vitam!

ad vitamad vitamad vitam

Unbedingt empfehlenswert: Ad Vitam auf Netflix. Die FAZ schreibt: „Die Alten lassen den Jungen keine Chance: In der französischen Serie „Ad Vitam“ geht es um den Fluch ewigen Lebens. Das klingt nach Science-Fiction, ist aber ein packender, gegenwärtiger Gesellschaftsthriller.“ Französische Filme sind eben meistens intelligenter als alles, was aus Hollywood kommt.

Und mit Hanna Schygulla!

Kommentare

3 Kommentare zu “Ad Vitam!”

  1. andreas am November 24th, 2019 11:50 pm

    Wenn mir das Thema abgeht lese ich nochmal Simone de Beauvoirs „Alle Menschen sind sterblich“

  2. Wolf-Dieter Busch am November 26th, 2019 7:59 pm

    Dass die Franzosen bessere Spielfilme abliefern als Hollywood ist sicher. – Zum Ewigen Leben hat Douglas Adams schon das nötige gesagt: dass es nämlich persönliches Pech sei. – Die Serie werd ich nicht gucken.

  3. Wolf-Dieter Busch am November 26th, 2019 8:04 pm

    Nachtrag, es gibt Hollywood-Filme, die den Franzosen durchaus das Wasser reichen können. Siehe Tim Burtons Big Fish. (Derzeit außerstande, die unterschiedlichen Genres genau zu spezifizieren. Habe mich ohne das Thema zu verinnerlichen, also voreilig, betrunken. Sorry.)

Schreibe einen Kommentar