Female Muslim Workers!

korankoran

Source: Russian perspectives on Islam

Damit sollte man heute die grünen und parteilinken Islamversteher*_&$innen traktieren. (Die Position Lederers ist ein Grund, warum ich die „Linke“ nicht mehr wähle.)

By the way: Wie man die Rechte fördert, hat Mark Harbers, der niederländische Minister für Einwanderung, gerade demonstriert.

Kommentare

3 Kommentare zu “Female Muslim Workers!”

  1. Wolf-Dieter Busch am Mai 23rd, 2019 2:13 pm

    Die Linke ist unwählbar. Leider.

  2. Serdar am Mai 23rd, 2019 3:42 pm

    Nun ja die Haltung zu den „Female Muslim Workers“ ist ambivalent

    The moon and stars: Bolshevism and Islam
    https://www.counterfire.org/articles/history/18769-the-moon-and-stars-bolshevism-and-islam

    The Bolsheviks and Islam – Dave Crouch
    https://www.marxists.org/history/etol/newspape/isj2/2006/isj2-110/crouch.html

    Unholy Alliance: Muslims and Communists – An Introduction
    https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/13523270802655597

  3. Wolf-Dieter Busch am Mai 23rd, 2019 6:27 pm

    Wie man die Rechte fördert, hat Mark Harbers, der niederländische Minister für Einwanderung, gerade demonstriert.

    Wir müssen das dialektisch sehen. Burks, wir beide, du und ich, haben unseren Begriff von „Links“ in den Siebzigern entwickelt: trifft die Selbstzuschreibung „Links“ der Altparteien zu? Hand aufs Herz? Ok.

    Das zum dialektischen Gegenstück zu „Rechts“.

    Was die derzeitige Regierung betreibt: sie trägt unsere Substanz zum Leben ins Pfandhaus. Am Ende der Geschichte stehen wir so im Hemd, dass wir uns selbst unverschämtesten Forderungen von Kreditgebern fügen müssen. Siehe Targetsalden. Daneben sieht das derzeitige Griechenland noch gesund aus.

    Das Gründungsmotiv der „rechten“ Partei AfD ist die Euro-„Rettung“. Mit irgendwelchen sozialen Themen hat die Partei weniger am Hut, aber sie kümmert sich wenigstens um den Erhalt des Tafelsilbers.

    Ich bin ernstlich der Meinung, dass die derzeitige Regierung fremdgesteuert agiert. Gegenüber dem Vorwurf der Verschwörungstheorie bin ich vollkommen taub.

Schreibe einen Kommentar