The Golden Bough

the golden Bough

„Frazer is much more savage than most of these savages.“ (Ludwig Wittgenstein)

Die Weiße Göttin von Robert von Ranke-Graves ist eines der fünf wichtigsten und interessantesten Bücher, das ich jemals studiert habe. Darin wird Frazer oft erwähnt. Schon seit Jahren plante ich, auch „the Golden Bough“ zu lesen. Ich wusste gar nicht, dass man das Buch gar nicht mehr kaufen muss.

„The Golden Bough“ gibt es als E-Book gratis und auch online. Vermutlich werde ich ein paar Jahre lang darin schmökern.

Kommentare

6 Kommentare zu “The Golden Bough”

  1. ... der Trittbrettschreiber am März 16th, 2018 2:52 pm

    Oh danke, Burks; ich werde es ausdrucken müssen. Seit ich konventionelle Lernmethoden überwunden habe, funktioniert bei mir nur noch das nächtliche Updating. Dazu lege ich mir während des Schlafens jegliche Lektüre abwechselnd unter die Lernmeridiane meines linken und aus Gründen der political correctness auch meines rechten Fußes. Dieses Werk verspricht eine lange Erholungsphase während eines mehrwöchigen Dauerschlafes. Aufgrund des immensen Volumens werde ich in der Anti-Schock Position schlummern müssen. Das nenne ich Präventiv-Spa. Für den Durst außerhalb der REM-Phasen ist selbstverständlich auch vorgesorgt(DHL on demand kommuniziert permanent mit meiner Schlaf-Coach-App).

  2. andreas am März 16th, 2018 7:05 pm

    Ist es nicht einfacher sich im Emergency Room auf die Fresse hauen zu lassen, wenn man Spass an Schmerzen und Qual hat.
    https://openlibrary.org/books/OL2059977M/The_Knife_and_Gun_Club

  3. Michael am März 16th, 2018 8:24 pm

    Ich muß zugeben: Beide erwähnte Werke klingen für mich nicht sonderlich lesenswert sondern eher trocken und esoterisch – und Der Goldene Zweig zudem *viel* zu lang. Aber ich kenne diese Werke und Autoren nicht näher, insofern kann ich das nicht abschließend beurteilen. Warum sind sie lesenswert? (Nicht als Flame zu verstehen, interessiert mich wirklich)

    Aber dennoch auf jeden Fall schonmal Danke, denn als ich dem hinterher gegoogelt habe bin ich dabei auf die Band „Atlantean Kodex“ gestoßen welche gleich beide ihrer bisherigen Studioalben nach den o.g. Werken benannten. Kannte ich bis dato auch nicht aber die machen wirklich feinen epischen Doom Metal.

  4. admin am März 17th, 2018 4:37 am

    Weil Ranke-Graves ihn lobend erwähnt und vermutlich wegen der Quellen…

  5. Crazy Eddie am März 19th, 2018 7:26 pm
  6. priy am März 21st, 2018 10:14 pm

    Soundtrack dazu?
    Atlantean Kodex – The Golden Bough

    https://www.youtube.com/watch?v=Q8paQJtLqhs

Schreibe einen Kommentar