Firefox Quantum, update revisited

firefox

Nachdem mir auch unter Linux Firefox 57.0 angedreht wurde, musste ich mich nach neuen Add-ons umsehen. Hier sind Vorschläge. Oder wissen die des sicheren Surfens kundigen Leserinnen und die Technik-affinen Leser mehr und weisen mich darauf hin? Was fehlt?

Ich habe noch Probleme, ein Tool zu finden, dass mir eine Website im Pdf-Format anzeigt (zum Ausdrucken). Die angebotenen Add-ons telefonieren alle nach Hause oder machen noch Schlimmeres.

Ganz angetan bin ich von Country Flags & IP WHOIS, sogar mit eingebautem TinyURL und direktem Link zur WaybackMachine.

Ich konnte mir natürlich nicht verkneifen, meine eigene „Reputation“ anzeigen zu lassen….

Aus Spaß an der Freud‘ habe ich noch I don’t care about cookies 2.7.3 hinzugenommen.

Kommentare

7 Kommentare zu “Firefox Quantum, update revisited”

  1. Wolf-Dieter Busch am November 17th, 2017 11:31 am

    Sag mal, Burks, einerseits lehnst du Javascript ab, aber andererseits tendierst du zu einer Fülle von Add-Ons, so dass der ursprüngliche Inhalt der besuchten Seite vollständig überdeckt ist. Kommst du da nicht ins Grübeln?

    Seit einigen Wochen brause ich mit dem guten alten Mozilla. Der hat – Alleinstellungsmerkmal! – ein – eingebautes! – Merkmal: alternative Styles zu verwenden, oder alternativ gar kein Style.

    Da siehst du den Text quasi im Layout von 1995, aber die Inhalte sind garantiert unverfälscht. Nur mal als Gegenbeispiel.

    PS Natürlich habe ich mehrere Browser am Start.

  2. OnkelAlbert am November 17th, 2017 11:41 am

    Was ist mit uBlock Origin ?

  3. admin am November 17th, 2017 2:16 pm

    Die paar Add-ons nennt du „Fülle“? Von denen sieht man nichts.

  4. Wolf-Dieter Busch am November 17th, 2017 9:25 pm

    @admin (17.11. 2:16) – „die paar“ – alles ist gut! Ich nehme es zurück!

    Übrigens danke für „I don’t care about cookies“. Den hab ich gesucht.

  5. NonKon am November 18th, 2017 1:10 pm

    Selbst Schuld wenn man Ubuntu benutzt.

  6. NonKon am November 20th, 2017 1:37 pm

    Lieber Burks,
    Nochmal: Ubuntu ist nicht gleich Linux. Wenn Du das Thema IT bzw.Linux nicht so naiv, so oberflächlich betrachten würdest, könnte man Dich vielleicht auch sonst ernster nehmen. Stichwort „Quellenschutz“… also denk mal drüber nach.

    PS: Debian Stable ist aktuell bei Firefox ESR 52.5.0. Es gibt außerdem den Browser Palemoon und andere Forks die deutlich reduzierter und sicherer sind als das Original. Abgesehen davon sollte ein Stick mit „Tails“ zur Ausrüstung gehören. Kontaktiere doch mal z.B. Felix oder Elias und lass Dich von Fachleuten erhellen, es lohnt sich da etwas Mühe zu inverstieren. Wenn nicht für Dich, ür Deine evtl. Quellen und Deine Studierenden sicherlich.

  7. Serdar am November 23rd, 2017 6:06 am

Schreibe einen Kommentar