Gewählte Anfängerfehler

Heise: „Bundestagswahl: Eingesetzte Wahl-Software hat eklatante Sicherheitslücken“.

„So können Wahlergebnisse etwa auf dem Weg vom Wahllokal zum Kreiswahlleiter abgefangen oder manipuliert werden. Lokale Zugangsdaten sind zum Teil überhaupt nicht, zum Teil durch selbstentwickelte Verschlüsselung geschützt. In einem Fall werden die Passwörter lediglich als dezimal repräsentierte Hex-Werte gespeichert. Ein geheimer Schlüssel kommt nicht zum Einsatz.
Außerdem sind die Zugangsdaten für die Server, die zum Upload der Daten dienen, leicht zu erraten oder sogar öffentlich im Netz verfügbar.“

Warum wundert mich das jetzt nicht?

Kommentare

4 Kommentare zu “Gewählte Anfängerfehler”

  1. Matthias Eberling am September 7th, 2017 2:01 pm

    Wenn’s schiefgeht, war’s sowieso der Russe.

  2. Die Melone am September 7th, 2017 4:40 pm

    Beim Bankberater:

    – Was machen Sie beruflich?
    + Software-Entwickler.
    – Nutzen Sie Online-Banking?
    + Nein.
    – Trotz des Berufs?
    + Wegen des Berufs.

  3. Ruedi am September 8th, 2017 3:33 am

    – Könnten Sie so etwas entwickeln?
    + Hab ich schon, taugt nichts.

  4. Die Melone am September 8th, 2017 11:45 am

    – Aber erspart es Bankkunden nicht sehr viel Arbeit?
    + Es erspart der Bank zu viel Arbeit.

Schreibe einen Kommentar