Ladies and Gentlemen, please welcome Xenial Xerus!

Xenial Xerus

Kommentare

5 Kommentare zu “Ladies and Gentlemen, please welcome Xenial Xerus!”

  1. frater mosses zu lobdenberg am Juli 30th, 2016 12:56 am

    16.04 ist doch seit April ’16 (wie die Versionsnummer ausdrückt) draußen!?

  2. Wolf-Dieter Busch am Juli 30th, 2016 9:18 am

    Von Ubuntu bin ich übrigens wieder weg. Für dessen Desktop bin ich zu dumm. Zurzeit fahre ich mit Linux Mint (und bin froh damit).

  3. frater mosses zu lobdenberg am Juli 31st, 2016 5:33 am

    dessen Desktop

    Du meinst Unity, oder? Musste doch nicht benutzen. Es gibt Kubuntu, Xubuntu, Lubuntu, Ubuntu-Gnome, Ubuntu-Mate (und vermutlich noch ein Dutzend Flavours mehr. Oder zwei. ;-)

  4. Wolf-Dieter Busch am August 1st, 2016 8:58 pm

    @frater – weiß ich doch.

    Hab eine etwas ältere Gurke zurecht-gedingst, gab bei Ubuntu & Co. irgendwelche Probleme, die für mich nach Tiefbau aussahen … hab dann das getan, was ich immer tu. Andere Distri, bis es klappt.

    Übrigens ist Mint nicht zu verachten!

    Ansonsten halt ich mich eisern an die Regel: ich zu dumm.

  5. dlog am August 2nd, 2016 11:11 am

    @frater, stimmt aber für diejenigen, welche die vorherige Long-Term-Support-Version nutzen, ist ein Upgrade erst seit kurzem möglich.

Schreibe einen Kommentar