Der deutsche Spießer wieder auf dem Sprung

Ich wollte etwas über den ehemaligen Verfassungsschützer Roewer schreiben, aber der Schockwellenreiter ist mir zuvorgekommen.

Und hier auch noch der hochaktuelle Text von Hanns Dieter Hüsch zum AfD- und Pegida-Pack:
Und schon steht der deutsche Spießer wieder auf dem Sprung.
Hält seinen Vormund leicht geöffnet
zu schlucken, was da fault.
Schon laufen alt und jung und Christ
und kleiner Mann in seine Arme,
und alles fängt von vorne an.
Die national-soziale Lederhosenreaktion,
ihr blutig Beil noch unterm Bett,
sie fordert schon, im altbekannten Ton,
für Deutschland ein gesundes Nationalkorsett.

Kommentare

3 Kommentare zu “Der deutsche Spießer wieder auf dem Sprung”

  1. Ahmed am Januar 2nd, 2016 3:14 pm

    … wobei es nicht ganz klar ist, wer mehr stinkt: “Quer Denken TV” oder Panorama

  2. Vox Populist am Januar 3rd, 2016 8:29 pm

    Der deutsche Spießer war und ist immer auf dem Sprung. Abwartend. Geduldig. Auf den richtigen Zeitpunkt wartend.

    Jetzt hat er wieder ein Sprungbrett. Und bald ein Sandbett, in dem er landen kann.

    Der Rechtsruck in Polen, Ungarn, Frankreich und Co. wird auch im nächsten Bundestag ankommen.

    “Mögest Du in interessanten Zeiten leben.”
    (Altes chinesisches Sprichwort)

  3. hartmut am Januar 4th, 2016 8:23 am

    am “geilsten” ist ab 15:00 https://youtu.be/iGbo1gE9sko?t=15m2s

    Abgetauchte sind ein Problem, weil man sagen kann: wer abtaucht begeht Straftaten… da musste ich schon laut auflachen.

Schreibe einen Kommentar