Freie soziale Marktwirtschaft: Reichtum und Glück für alle!

Querschuesse: „Weiterhin dokumentieren diese Daten für Deutschland eine langanhaltende Konsumschwäche der privaten Haushalte, denn immer noch liegen die saisonbereinigten und realen Einzelhandelsumsätze um -0,6% unter dem durchschnittlichen monatlichen Niveau von 2000 und um -0.8% unter dem Niveau von 1994“.

Kommentare

3 Kommentare zu “Freie soziale Marktwirtschaft: Reichtum und Glück für alle!”

  1. eb am Juni 30th, 2013 2:57 am

    Naja, – ich versuch meinen Webalizer auch gerade demografisch zu deuten :-)))))))

  2. Bruno am Juli 1st, 2013 1:54 pm

    Und die Spezialdemokraten unter Schröder haben für die Errichtung eines der größten Niedriglohnsektors in Europa mit Hartz 4 gesorgt(Zitat Gehard Schröder:Rede Schröders in Davos.
    2 Jahrzehnte lang haben Arbeitnehmer nichts vom Produktivitätszuwachs der deutschen Wirtschaft gehabt.Eine reife Leistung unserer Volkstreter

  3. phese am Juli 1st, 2013 7:08 pm

    Dafür ist der durchschnittsdeutsche um 24,5% fetter, arbeitet 7% weniger, und der vom Staat gestellte arbeitslosenfernseher ist um 245% größer gewachsen. Das ist doch was!

Schreibe einen Kommentar