Das grösste Problem der Spammer

spam

Kommentare

4 Kommentare zu “Das grösste Problem der Spammer”

  1. koogleschreiber am Juni 26th, 2013 2:45 pm

    DOPPELTER IQ ODER KEIN GELD ZURÜCK!

    NUR 49,95 USD

  2. kynik am Juni 26th, 2013 3:25 pm

    hallo lieber burks.
    in diesem thread vllt. etwas ot, aber heute wurde bei caschy und andernorts eine debatte über adblockplus losgetreten. ein länglicher artikel befasst sich mit den machenschaften der firma dahinter.
    am interessantesten fand ich in den kommentaren einen hinweis auf die eff.
    ich bin ja durch dich mal auf ghostery gekommen und habe es auch gern genutzt. heute sehe ich bei der eff eine empfehlung für „disconnect“. macht gleiches wie ghostery ist aber open source und wird daher von der eff empfohlen.
    ferner fand ich auch einen hinweis auf „adblock edge“
    ist wohl ein fork von adblock plus.
    habe beides mal in meinem fuchs ersetzt und finde bis jetzt keinen unterschied.
    vllt. auch als hinweis hier an deine leserschaft.

  3. admin am Juni 26th, 2013 3:50 pm

    Danke, ich prüf das mal nach. Adblock nutze ich ohnehin nicht, da ich ohne Javascript surfe.
    Update: „Disconnect“ blockt Google-Cookies, ich habe Cookies aber eh verboten.

  4. leser am Juni 27th, 2013 6:13 am

    Adblock Edge kommt standardmäßig ohne Whitelist, Adblock Plus hingegen kommt mit Whitelist („bestimmte unaufdringliche Werbung zulassen“).

    Der Vorteil von Adblock Edge erschlie0t sich mir allerdings nicht, denn die Whitelist in Adblock Plus läßt sich mit einem Klick abschalten.

    Der Aufwand, Ab Plus zu deinstallieren und AB Edge zu installieren ist höher, als in AB Plus das Häkchen bei „bestimmte unaufdringliche Werbung zulassen“ rauszunehmen.

Schreibe einen Kommentar