Leistungs“schutz“recht, revisited

Ralf Dewenter und Justus Haucap, Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomie (PDF): „Ökonomische Auswirkungen der Einführung eines Leistungsschutzrechts für Presseinhalte im Internet (Leistungsschutzrecht für Presseverleger)“:

Alles in allem ist das geplante Leistungsschutzrecht nicht nur überflüssig, sondern schädlich für Innovation, Meinungsvielfalt und Qualitätsjournalismus.

Das Ministerium für Wahrheit informiert: Schutz der Interessen der Kapitalisten auf dem Medien-Markt heisst jetzt „Leistungsschutzrecht“.

Kommentare

One Kommentar zu “Leistungs“schutz“recht, revisited”

  1. Michael am Februar 26th, 2013 8:40 pm

    Nicht zuletzt wird mit dem LSR ein riesiges neues Fass für die Abmahnmafia aufgemacht. Bei denen dürften die Sektkorken am lautesten knallen.

Schreibe einen Kommentar