Pärchendiktatur

“Der Valentinstag ist eine Zumutung für Singles. Es ist höchste Zeit, diesen Feiertag der Pärchendiktatur zu ächten.” (Quelle)

image_pdfimage_print

Kommentare

9 Kommentare zu “Pärchendiktatur”

  1. ninjaturkey am Februar 14th, 2012 2:21 pm

    Pärchendiktatur – hehe. Ich vergesse sogar regelmäßig unseren Hochzeitstag. Wenn meine Frau den nicht ebenfalls immer vergessen würde (meisten kommen wir Wochen später drauf “Du, hatten wir nicht letztens Hochzeitstag?”), wären die Folgen glatt nicht auszudenken. ;-))

  2. Granado am Februar 14th, 2012 2:44 pm

    O weh, für Christiane Rösinger ist 3. Jh. = um 300, und so wird der Bischof von Interamna/Terni schon vorher, 269 (bzw. 268) u.Z. geköpft. Aber eigentlich bezieht sich die Tradition auf Ehe- und Familiengöttin Juno, und “den Frauen” wurden Blumen geschenkt – also eher so was wie Muttertag. Können Spiegelschreiberinnen nicht mal Wikipedia lesen? (Meine Heiligenlexika habe/nehme ich grad nicht zur Hand.)

  3. altautonomer am Februar 14th, 2012 3:49 pm

    Ein tolerantes Angebot macht die St.-Petri-Kirche in Dortmund. Jedes Jahr können dort im Rahmen einer weltlichen (sogar Titel von Steve Wonder) Feier schwule, lesbische, heretosexuelle Paare UND Einzelpersonen ihre Liebe (wie immer man diesen strapazierten Begriff auch definieren möchte) segnen lassen.

    Ansonsten ist das ganze Spektakel vergleichbar mit dem kalendarischen Humordiktat, auch Karneval genannt.

  4. Jörg am Februar 14th, 2012 5:54 pm

    Nett die Verhohnepipelung des Valentinstags bei UInvader Zim. Hier Teil 1 von 2:

    http://www.myvideo.de/watch/5400001/Invader_Zim_Tak_die_graessliche_Neue_1_2

  5. Holger am Februar 14th, 2012 7:59 pm

    stimme Burks zu – zumindest hier mal ;o)

  6. rene am Februar 14th, 2012 11:10 pm
  7. admin am Februar 15th, 2012 8:04 am

    “ich gehe nicht, wenn er mich nicht bittet.” Eben. :-)

  8. Jörg am Februar 15th, 2012 11:21 am

    Das männlich-weiblich-Verhältnis ist einfach nicht so toll in Ordnung. Hier ein Beispiel aus dem englischen Sprachraum:

    A guy comes home with a bouquet of flowers for his wife. “I guess I have to spread my legs now”, she says. “Why?” he askes. “Don’t you have a vase?”

  9. NetReaper am Februar 15th, 2012 12:25 pm

    “Der Valentinstag ist eine Zumutung für Singles. Es ist höchste Zeit, diesen Feiertag der Pärchendiktatur zu ächten”

    Oder auf deutsch:
    “Mimimi, ich hab keinen abgekriegt!!!”

    Ja, finde ich sehr amüsant. :)
    Ernsthaft: wer den Tag nicht mag und nicht mitmachen will, soll es sein lassen.

    Ist genau so wie mit Weihnachten, etc.

Schreibe einen Kommentar