Diese Nachricht wurde als Junk eingestuft, revisited

Junk

Wieso “leider”, ihr Dödel? Ich habe das ausgestellt und verboten! Ich lese E-Mails niemals in HTML, da könnte etwas Böses oder etwas noch Böseres enthalten sein.

Guckst du hier:
“HTML-Mails werden teils ungewollt und unbewusst durch die Voreinstellung des verwendeten E-Mail-Programms, insbesondere von Microsoft-Programmen, versandt, teils bewusst, um Schriftauszeichnungen verwenden zu können, etwa in E-Mail-Newslettern. Obwohl das HTML-Format standardisiert ist, war es ursprünglich nicht für den Einsatz in E-Mails gedacht. (…) HTML-Mails stehen im Ruf, unsicherer als reine Text-Mails zu sein. Da die Vergangenheit gezeigt hat, dass das Rendering von HTML-Mails anfälliger für Sicherheitslücken ist als die Anzeige von Klartext, empfehlen auch heute noch viele EDV-Ratgeber und Softwarehersteller die HTML-Anzeige von E-Mails zumindest im Vorschaufenster des E-Mail-Programms zu deaktivieren oder ganz auszuschließen.”

Davon habt ihr Spammer und Phisher natürlich noch nie etwas gehört. Ich bin aber keine Pappnase wie ihr es seid.

image_pdfimage_print

Kommentare

One Kommentar zu “Diese Nachricht wurde als Junk eingestuft, revisited”

  1. der Trittbrettschreiber am Mai 27th, 2011 1:07 pm

    Die erst Variante des Bösen ist recht lustig,
    für die zweite wäre ein Praktikum in der Hölle wohl hilfreich?

Schreibe einen Kommentar