Wir haben verstanden

“Die Terrorwarnung von Innenminister de Maizière hat eine neue Debatte über die Sicherheit in Deutschland ausgelöst. (…) Politiker von CDU und SPD fordern eine strengere Überwachung per Vorratsdatenspeicherung”. (Quelle: Spiegel offline)

“Der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Hans-Peter Uhl (CSU), dringt angesichts der erhöhten Terrorgefahr auf schärfere Sicherheitsgesetze. ‘Wer sich jetzt noch gegen die Vorratsdatenspeicherung wehrt, hat die Bedrohungslage nicht verstanden’, sagte er der Financial Times Deutschland (Donnerstag).”

Wer jetzt noch meint, es ginge um den Kampf gegen Terror, der hat die Propaganda und die Lügenmärchen der Zensur- und Überwachungslobby nicht verstanden.

Kommentare

7 Kommentare zu “Wir haben verstanden”

  1. Selen am November 18th, 2010 12:50 pm

    Ohhje, war gestern schon klar dass sowas in der Art kommen würde, aber dass es so schlimm wird….

    Ich glaube sie kommen damit sogar durch, sie machens konsequent und besser durchgeplant mit Zeit- und Ortsnahen Warnungen und dazu passenden Meldungen wie Bombe im Flugzeug nach München, die aber trotzdem weit genug weg sind dass niemand was davon sieht.

    Vielleicht sprengen die wirklich bald mal was in die Luft wenn immernoch nicht genügend dran glauben?

  2. Erst de Mazière dann Uhl dann wieder Verstand | Juergen Komesker am November 18th, 2010 5:15 pm

    […] Artikel bei Burks / Burks […]

  3. Jürgen Komesker am November 18th, 2010 5:16 pm

    Ich fand diesen Artikel “so” passend, daß ich ihn (natürlich mit Quellenangabe und kurzem Kommentar) republiziert habe. Wenn Du was dagegen hast, kurz melden.

  4. Messdiener am November 18th, 2010 10:12 pm

    das Ding ist, dass die Opposition sektiererisch ist und so das Überwachungssystem stützt. http://www.nachdenkseiten.de/

  5. Stadt der Sehenden am November 19th, 2010 1:40 am

    “Vielleicht sprengen die wirklich bald mal was in die Luft wenn immernoch nicht genügend dran glauben?”

    Eben dies hatte übrigens Saramago in seinem Roman “Stadt der Sehenden” beschrieben.

  6. leser am November 19th, 2010 9:35 am

    @ Selen:
    Es gab keine Bombe:
    “Die vermeintliche Bombe, die vor dem Start des Air-Berlin-Flugs von Windhuk (Namibia) nach München gefunden wurde, war offenbar eine Attrappe.”

    (www.bild.de/BILD/politik/2010/11/18/terror-alarm-im-ferienflieger-sprengstoff/air-berlin-flug-namibia-muenchen.html)

    Davon abgesehen frage ich mich, in welcher Weise die Überwachung meiner Kommunikationsstränge die Sicherheit in D.land erhöht.

  7. Keine Angst, kein Terror | volkerdaschner.de am November 20th, 2010 3:24 pm

    […] hat die Propaganda und die Lügenmärchen der Zensur- und Überwachungslobby nicht verstanden. – Burkhard Schröder Man darf diese schwierige Sicherheitslage und die Terrordrohungen jetzt nicht politisch […]

Schreibe einen Kommentar