Emerald und nVidia

Emerald

Für Second Life nutze ich unter Linux jetzt den Emerald-Viewer. Der ist erheblich besser und bietet auch mehr Features als der Linux-Viewer, den Lindenlab per default anbietet. Auch der Zahl der Abstürze hat sich auf ein erträgliches Maß verringert.

Tipp: man sollte auf keinen Fall den nVidia-Teiber Version 185 aktivieren (wenn man eine nVidia-Grafikkarte hat), sondern die ältere Version 174. Die neueste nVidia-Treiber-Version läßt Second Life garantiert in kurzer Zeit abstürzen. Darauf muss man erst einmal kommen (trial and error und danke, Gunter…).

Kommentare

Schreibe einen Kommentar