Frauen dürfen auf die IFA!

IFAFTD.de: „In diesem Jahr gibt es einen guten Grund, auch seine Frau oder Freundin mit auf die Ifa zu nehmen. Neben Fernsehern, Blu-ray-Playern, Kameras und Handys stellen erstmals auch die Hersteller von Haushaltsgeräten ihre Waren aus.“

Ähm. Die sollten bei der Financial Times Deutschland doch ihr Frauenbild auf das 21. Jahrhundert upgraden.

Im Jonet schrieb ein Kollege ganz richtig: „Wusstest Du nicht, dass FTD-Redakteurinnen laut Arbeitsvertrag 1.) kein Handy benutzen dürfen, 2.) fürs Kaffeekochen zuständig sind und 3.) den männlichen Kollegen täglich erklären müssen, wozu Spülmaschinen da sind und wie man sie bedient, was diese aber (getreu dem BAP-Motto „Du häss Ahnung vun dä Täschnik, vun der ich nix verstonn“) nicht begreifen wollen?“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar