Male Female Adapter [Update: Solved]

phasenprüfer

Neu in meiner Werkstatt: ein berührungsloser Spannungsprüfer bzw. Phasenprüfer. Ich höre nicht auf zu hoffen, dass ich irgendwann Zeit finde, die Schalter meiner Flurbeleuchtung smart und neu zu machen. Die sehen so aus, als hätten sie noch die Weimarer Republik erlebt. Dazu muss ich aber auf den flurgroßen Hängeboden klettern und oben kriechen, obwohl das Setting mein Gewicht nicht aushält, und die dort im Freistil verlaufenden Kabel neu ordnen. Mir graut es schon vor dem Gedanken.

And now for something completely different. Ich könnte die Hilfe eines hier mitlesenden Monitortechnikers gebrauchen. Ich habe hier irgendwie mehrere Dutzend Kabel der allermöglichsten Sorte vorrätig. Neulich kam ich beim Verfassen der Tutorials für Windows auf die Idee, meinen kleinen Windows-Laptop einfach schnell an meinen großen Monitor anzuschließen, um besser sehen zu können. Aber potz Blitz! Das Laptop hat eine merkwürdige Buchse für das Kabel (vgl. Foto unten)! Hatte ich nie zuvor gesehen. Ich muss wissen, wie das bzw. der Anschluss heißt, sonst kann ich kein Kabel dafür kaufen. Das andere Ende sollte normal sein.

vga

An meiner letzten Uni, an der ich einen Lehrauftrag hatte, besaßen sie so einen High-End-Beamer, dessen Kabel auch nicht in mein großes Linux-Laptop passte. Ich hatte damals extra einen HDMI Female to VGA Male Adapter gekauft.

Ich habe nie verstanden, was an einem Adapter weiblich oder männlich ist, aber man ist heutzutage schon froh, wenn ein technisches Gerät nicht “cis” oder “trans” ist und man dann gar nicht mehr weiß, was wie herum wo hineingesteckt werden muss.

[Update]

hdmi

Dieses Teil Rankie HDMI auf VGA Adapter, Vergoldet 1080P HDTV Konverter mit Audio und Micro-USB-Ladekabel hat das Problem gelöst. Mein großer Monitor hat mehrere Anschlüsse, und der einfache VGA-Anschluss war noch frei.

image_pdfimage_print

Kommentare

30 Kommentare zu “Male Female Adapter [Update: Solved]”

  1. Godwin am Dezember 2nd, 2020 9:42 pm

    sieht aus wie ein LAN-Anschluss bzw. wie etwas wo ein solcher drin sein könnte…

  2. Per am Dezember 2nd, 2020 9:44 pm
  3. admin am Dezember 2nd, 2020 9:47 pm

    Per: aber das andere Ende passt bei den Kabeln nicht in den Monitor.

  4. Horst Horstmann am Dezember 2nd, 2020 9:54 pm

    Das ist eine ganz normale HDMI-Buchse, hier als Ausgang; für HDMI-Eingänge wird idR eine baugleiche Buchse verwendet.
    Wie sieht denn das Anschlußfeld des Monitors aus?
    Wenn da nur DVI und dergleichen zu finden sind, frag’ lieber nicht mich – ich kauf da immer frühestens im zwoten Anlauf das richtige Adapterkabel. :|

  5. Horst Horstmann am Dezember 2nd, 2020 9:56 pm

    Micro-HDMI ist deutlich kleiner, findet man beispielsweise am Raspi Zero.

  6. Wolf-Dieter Busch am Dezember 2nd, 2020 10:06 pm

    Das mit dem weiblich, männlich bei Steckern erklär ich gerne: wenns ein rausragendes Ende ist vergleichbar dem Stecker beim Kopfhörer, dann männlich. Wenn eine Öffnung, wo das rein will, etwa die Öffnung an der Stereoanlage, damit der Nachbar nicht mit dem Besenstiel gegen die Decke klopft, dann weiblich.

    (Gerne. Immer.)

  7. Horst Horstmann am Dezember 2nd, 2020 10:09 pm

    was an einem Adapter weiblich oder männlich ist”

    Umgangssprachlich meist male=Stecker und female=Buchse/Kupplung, technisch korrekt ist es komplizierter, da es für Steckverbindungen teils Stecker wie Buchse als male un female gibt, beispielsweise beim ordinären Antennenkabel und den entsprechenden Buchsen, wo male die Bauform mit geschlossenem Pin bezeichnet und female die mit offenem Pin.

  8. admin am Dezember 2nd, 2020 10:11 pm

    Also brauche ich etwas Männliches.

  9. Horst Horstmann am Dezember 2nd, 2020 10:25 pm
  10. Andy am Dezember 2nd, 2020 10:57 pm

    Hättest Du einfach nur diverse Kabel statt der “allermöglichsten Sorte” gings auch ohne Männchen :-)

  11. bentux am Dezember 2nd, 2020 11:15 pm

    Was hast Du den auf der anderen Seite, für Anschlüsse? Neben dem Anschluss auf deinem Bild, nicht sehr deutlich lesbar, steht HDMI. Was gibt den das Manual von dem Laptop her? (Manual? I’m joking.) Muss doch irgendwas von wegen Hardware auch bei den Systemeinstellungen von deiner Fensterkiste stehen? Normalerweise braucht das Teil doch für jeden Mist nen Treiber. Besonders der Grafische Teil, da (Windows Systeminfo) wird dann auch angegeben was für Anschlüsse und was die können, auf der Graka sind.
    Wenn Du schon so fragst und der Laptop antik ist, ist es mitunter eine gute Idee, sich zu fragen, passt es zu dem Monitor? Eventuell ist der Monitor auch in der selben Klasse.
    VGA stirbt so langsam aus.
    Was bedeutest Du mit normalen Anschluss? “Das andere Ende sollte normal sein.”???
    Das hier sind so die geläufigen Anschlüsse: https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_video_connectors
    Da ist noch nicht mal das Profi Zeugs dabei. Ach ja nun sehe Ich es auch da steht ja Common. ;-)

  12. flurdab am Dezember 3rd, 2020 8:23 am

    Wenn du eh schon das Rollgerüst in der Hütte stehen hast,
    https://www.burks.de/burksblog/2020/11/27/isoliert
    kannst du ja auch den “Hängeboden” mal solide überarbeiten.
    Vielleicht für Lebensmittel (Apokalypse), Menschen die sich verstecken müssen (Apokalypse), oder blutjunge Dienstmägde aus Skri Lanka (persönliche Apokalypse)
    Der “Hängeboden” ist ein oftmals nicht ausreichend gewürdigter Ort des Übergangs/ Über- Ganges”.

    Zu den Kabeln habe ich keine Ahnung.

  13. Graf Zahl am Dezember 3rd, 2020 10:49 am
  14. admin am Dezember 3rd, 2020 11:52 am

    Dann brauche ich vermutlich ein männliches HDMI-Kabel, das auf der anderen Seite eine serielle Schnittstelle/VGA-Anschluss hat.

  15. ... der Trittbrettschreiber am Dezember 3rd, 2020 12:19 pm

    HINWEIS: Die Nichtverwendung von Sternchen in der Elektrotechnik kann zu lebensgefährlichen Verwirrtheitszuständen führen. Die diskriminierende Durchführung der Reduktion von Steckern und Muffen auf simple, der Aera der Säugetiere und der hiesigen FLora entlehnten Geschlechtermerkmale ist nicht hinnehmbar. Schließlich hängen Stecker nicht einfach (manchmal sogar doppelt) so rum sondern sind mit stählernder Festigkeit jederzeit zum Einsatz in Muffen und Schüko-Steckdosen bereit.

    Meldung an den TÜV SÜD ist auf dem Postweg.

  16. Horst Horstmann am Dezember 3rd, 2020 12:46 pm

    HDMI läßt sich nicht direkt auf VGA umsetzen, weswegen die Adapterkabel einen Konverter eingebaut haben, welcher allerdings Strom benötigt; laut einiger Rezensenten reicht die Versorgungsspannung der HDMI-Anschlüsse dafür jedoch oftmals nicht.
    Die Lösung wäre dann wohl ein Adapterkabel, welches den Strom über eine zusätzliche USB-Verbindung bezieht:

    https://www.amazon.de/dp/B07JLZ2386

  17. Thom am Dezember 3rd, 2020 12:49 pm

    Du benötigst einen HDMI A – VGA Adapter wie z.Bsp.
    hier:
    https://www.alternate.de/Digitus/Konverter-HDMI-A-VGA-Adapter/html/product/1369326

  18. Thom am Dezember 3rd, 2020 12:52 pm

    Vergessen, Serielle Schnittstellen gibt es dafür nicht, aber adapter die noch einen USB Anschluss haben. Wenn der Serielle Port benötigt wird, dann musst du einen USB – RS232 Adapert dazutun.

    https://www.alternate.de/ATEN/Adapterkabel-UC232A-USB-Seriell-Konverter/html/product/50377

  19. admin am Dezember 3rd, 2020 1:13 pm

    Heilige Scheiße…

  20. Ruedi am Dezember 3rd, 2020 1:47 pm

    Dieser Berührungslose Spannungsprüfer ist bei Amazon nicht verfügbar. Wäre bei Aliexpress vermutlich günstiger und ist lieferbar.
    Jedoch beide Pfui!

  21. admin am Dezember 3rd, 2020 2:24 pm

    Natürlich gibt es den bei Amazon, ist sogar Bestseller. Klick einfach auf den Link, dann kriege ich 0,000001 Euro.

  22. Michl am Dezember 3rd, 2020 2:40 pm

    Gerne weise ich auf IBMs gendergerechte Netzwerktechnik “Token Ring” hin, die hermaphroditische Anschlüsse besaß. Hat sich leider nicht durchgesetzt. https://commons.m.wikimedia.org/wiki/File:IBM_hermaphroditic_connector.JPG

  23. flurdab am Dezember 3rd, 2020 4:02 pm

    @ Ruedi
    Und ich habe gedacht das wäre so ein “Blitzdings”.
    Man lernt nicht aus.

  24. kynik am Dezember 3rd, 2020 5:32 pm

    beim stichwort “kleiner laptop” bin ich gestolpert. kann es sein daß es sich um eine proprietäre lösung handelt?
    ich kenne sowas von lan-anschlüssen bei fujitsu ultrabooks.
    die sehen dann so aus: https://i.ebayimg.com/images/g/yOgAAOSwB99dDQ2d/s-l400.jpg
    weil das gehäuse so schmal ist.

  25. admin am Dezember 3rd, 2020 7:19 pm

    Bein, der ist von Cyberport, der billigste. Ich brauche den vor allem für Windows-Turorials und zum Ausprobieren.

  26. Ruedi am Dezember 4th, 2020 2:21 pm

    Habe den Link 3 x geklickt.
    In der Hoffnung, Dich reich zu machen.
    Amazon meldet bei mir ‘zur Zeit nicht verfügbar’.

    @flurdab
    Was ist ein “Blitzdings?”

  27. ... der Trittbrettschreiber am Dezember 4th, 2020 5:08 pm

    Das ist ja auch so ein Blitzdings. Burks setzt oft eine Sonnenbrille dazu auf. Das kann mehrmals am Tag passieren. So habe ich selbst z.B. immer das Gefühl, nur einmal wöchentlich diesen Blog zu besuchen. Die Realität klingelt ganz anders in Burksens Online-Kasse. Blues Burks – na soweit kommts noch!

  28. Horst Horstmann am Dezember 4th, 2020 8:59 pm
  29. flurdab am Dezember 5th, 2020 10:33 am

    @ Ruedi
    “Blitzdings” kommt in dem Film “Man in Black” vor.
    In selbigen Filmen dient es dazu Erinnerungen zu löschen.

  30. EDV-Opa am Dezember 5th, 2020 11:09 am

    Hier tummeln sich ja echte EDV Experten :) Dann will ich das mal aufklären:

    Am Laptop ist eine HDMI Schnittstelle. Male/Female gibt es da nicht. Nur Normal/Micro. Das hier ist eine normale. HDMI ist DIGITAL.

    Jetzt kommt es darauf an, was am Monitor/TV/Beamer an Anschlüssen vorhanden ist. Befindet sich dort nur eine 15-Pol (3-reihige) VGA Buchse (ANALOG) geht das nicht ohne einen Konverter. Ein reines Verbindungskabel gibt es nicht.

    Hat man eine DVI Buchse (meist weiß) mit vielen Kontakten und einem Waagerechten Steg drin gibt es ein direktes Kabel hdmidvi. Das geht dann in der Regel Problemlos.

    Ist am Ausgabegerät eine DVI Buchse, dann ein normales 1:1 DVI Kabel, das ist die einfachste Lösung.

    Um die Verwirrung komplett zu machen gibt es auch noch DisplayPort. Sieht in der großen Ausführung wie HDMI aus, nur das eine Seite des Steckers rechtwinklig ist und die andere trapezförmig. Hier wird es wieder knifflig, denn ja nach DP und HDMI Norm (RTFM :) ) kann das Kabel Uni- oder Bidirektional sein. Mit anderen Worten: kauft man ein HDMI->DP Kabel ist das was anderes als ein HDMI <- DP Kabel. Kann gehen, muss nicht. Hier muss man probieren. Meist ist in den DP Steckern nämlich eine kleine Elektronik drin.

    Weitere Anschlüsse sind Thunderbolt und USB-C, aber die wollen wir mal außen vor lassen.

Schreibe einen Kommentar