A catastrophe foretold

Heute vor 80 Jahren marschierte die deutsche Wehrmacht in Polen ein. Der Blick von außen ist meistens informativer, da man bei den meisten deutschen Medien eh schon vorab weiß, was dort geschrieben wird.

Peter Beaumont schreibt im Guardian: „Shock greeted the news that German tanks had rolled into Poland on September 1, 1939. But the slaughter of the continent’s Jews that was to follow had long been signalled“.

Jerualem Post: „Few places saw death and destruction on the scale of Poland. It lost about a fifth of its population, including the vast majority of its 3 million Jewish citizens.“

Die Zahlen der Opfer sind immer noch nicht genau geklärt; vielleicht wird das auch nie möglich sein.

Kommentare

4 Kommentare zu “A catastrophe foretold”

  1. ... der Trittbrettschreiber am September 1st, 2019 6:28 pm

    Ja, Krieg ist immer scheiße…hicks.

  2. Roman Bardet am September 2nd, 2019 3:16 pm

    A catastrophe foretold

    Blödsinn!

    Heute vor 80 Jahren …

    Nein, nein!

    Es müßte heißen:

    Heute vor 16 Stunden – endlich, große Siege sind zu verkünden! Jetzt wird alles
    wieder gut! Der brandenburgische und sächsische Wähler hat sich für die Altparteien und die Kommunisten entschieden und gegen AfD und FDP..

    Nun endlich wird es im Osten keine Arbeitslosigkeit mehr geben. Arbeitsplätze die man durch Maschinen, Roboter, Computer und Künstliche Intelligenz ersetzt hatte, werden nun wieder an echte Menschen/Deutsche zurück gehen. Es wird wieder bezahlbare Wohnungen geben, noch mehr sogar, jeder wird ein Eigenheim besitzen und gar ein Haus bauen, Krankheiten wird es auch keine mehr geben und natürlich, absolut natürlich: Es wird kein einziges Kriminaldelikt mehr geben, kein Mord, kein Totschlag, ja noch nicht einmal Falschparker oder Raser wird es mehr geben. Auch das Klima – aber nur über dem Osten – wird wieder gesund und Diesel. Alle, die nach 1989 in den Westen geflüchtet waren können endlich 30 Jahren in ihre Heimat zurück kehren. Nun sind alle Probleme der Ostdeutschen gelöst.

  3. ... der Trittbrettschreiber am September 2nd, 2019 6:37 pm

    @Roman Bardet

    jenau dette ha‘ ick ja jemeint. Frieden is, wennste Kriech mit anderen Mitteln führst. Inne Urne kommt sowieso allet, auch „Wahlzettels Traum“.

  4. Wolf-Dieter Busch am September 3rd, 2019 1:11 pm

    Ich lese gerade Stefan Scheil: Polen 1939: Kriegskalkül, Vorbereitung, Vollzug

Schreibe einen Kommentar