(H)ausschlachtung, Geheimdienst, Goliath und Mitanni

stolz von Rixdorf
Symboldbild: (H)Ausschlachtung eines alten Rechners (der meiner Eltern)

Ausschlachtung meiner Timeline bei Fratzenbuch:

Deniz Yücel nennt den Verfassungsschutz die „gefährlichste Behörde Deutschlands“. Meine Rede. Wird aber nichts nützen. Wen sonst sollten Journalisten denn zum Thema „Extremismus“ zitieren? Ist doch schön und bequem, andere für sich denken zu lassen.

– Ist folgendes Zitat hier bekannt? Da trat aus dem Lager der Philister ein Vorkämpfer namens Goliat aus Gat hervor. Er war sechs Ellen und eine Spanne groß. Auf seinem Kopf hatte er einen Helm aus Bronze und er trug einen Schuppenpanzer aus Bronze, der 5000 Schekel wog. Er hatte bronzene Schienen an den Beinen und zwischen seinen Schultern hing ein Sichelschwert aus Bronze. Der Schaft seines Speeres war (so dick) wie ein Weberbaum und die eiserne Speerspitze wog 600 Schekel. Sein Schildträger ging vor ihm her.

Die biblischen Philister waren Europäer. Wieder etwas aus der Kategorie „Wissenschaft kann begeistern“.

– Auch vom Reich der Mitanni sollte man gehört haben. IFLScience: „Drought Exposes 3,500-Year-Old Palace Belonging To The Mysterious Mittani Empire“. Lesenswert.

Kommentare

4 Kommentare zu “(H)ausschlachtung, Geheimdienst, Goliath und Mitanni”

  1. Siewurdengelesen am Juli 7th, 2019 11:08 am

    „gefährlichste Behörde Deutschlands“

    Dann wirf neben dem VS alle anderen Geheimdienste gleich mit in diese Tonne…

    …bei diesen eigennützigen Kleinkrämern vor dem Herrn und dem Gesetz habe ich deren Sinn und Nutzen noch nie verstanden. Woanders titulierte man solche Vereine als Sekten.

  2. GrooveX am Juli 8th, 2019 6:38 am

    oh je, ein fusi, btx-board, was ’ne drama queen, 32bit, aber lüfterlos.

  3. André Dreilich am Juli 8th, 2019 7:56 am

    Rechner schlachten ist eine sehr schöne Tätigkeit. Irgendwie medidativ. So eine herrliche Zeitreise in der Art „Was es doch alles mal gab …“ Kleiner Nebeneffekt: Ich zerlege die olle Kiste wirklich soweit, bis nur Kunststoffteile (gelbe Tonne), Bleck (Schrottkiste) und ein paar Leiterplatten (Elektronikschrott für den Wertstoffhof) übrigbleiben. Von den Boards knipse ich mir noch Kühlkörper und Spulen runter, die kommen ins Alu bzw. die Motoren/Trafokiste. Alle Kabelei wird abgezwickt und landet in der Kabelkiste.
    Was bringt’s? Zweimal im Jahr springt ein anständiger Restaurantbesuch raus …

  4. Martin Däniken am Juli 8th, 2019 10:02 am

    „Unfortunately for the Mittani people,
    the empire lost political significance sometime around 1350 BCE,
    when its land was swallowed up by the neighboring Hittites and Assyrians.“
    Zitat aus dem Artikel.
    Dieses „Unglücklicherweise“ ist „cute“!

    Wenn man Dunning-Kruger-Effekt“ auf Geheimdienste und VT`ler anwendet kann man nix Falsch machen,
    behaupte ich dreist und
    bei von CSU`ler geführten Verkehrministerien gilt dreimal!

Schreibe einen Kommentar