Kampagnero Ziercke

Daten-Speicherung.de beweist, dass der Chef des Bundeskriminalamts ein Lügner ist. Und ein Dummschwätzer obendrein. (via law blog)

“Vor einigen Tagen forderte der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Jörg Ziercke, von der Bundesregierung wieder einmal eine flächendeckende Speicherung aller Verbindungsdaten in Deutschland zum “Kampf gegen Kinderschänder’”. Für seinen Lobbyismus pro Totalüberwachung ist Ziercke fast jedes Mittel recht – die Lüge allemal.

0

Kommentare

One Kommentar zu “Kampagnero Ziercke”

  1. Brösel am August 28th, 2011 11:19 pm

    Ich frage mich da immer warum so hoch dotierte Leute wie Ziercke oder die drei Internetweisen
    http://www.rentner-news.de/content/Innenminister-Friedrich-fordert-Zensur
    sich den Verdacht der Lüge aussetzen.

    Angenommen die Geheimdienste haben auf die Vorratsdaten ungehinderten Zugriff und speichern für sie relevanten Daten auf Jahre. Und wenn dann eines Tages Notstandsgesetze da sind klatschen die Bestimmer Beifall und können verhaften.

    Nur so ein Gedanke.

Schreibe einen Kommentar