Nicht gewarnt [Update]

flutkatastrophe

Ein echter Scoop von der “Bild”, obwohl von der britischen Times mehr oder weniger abgekupfert: “Die Warn-Systeme hätten einwandfrei funktioniert, alle waren vorbereitet, keine Fehler erkennbar. (…) Verschleiert werden soll, dass diese Katastrophe ohne die Warnung kam, für die unsere gewählten Regierungen verantwortlich sind.” Und immer schön mit dem Holzhammer argumentiert, aber zu Recht.

“Wenn jetzt alle Politiker über das dankbare Thema Klima reden, dann ist das keine engagierte, visionäre Politik, sondern Verschleierung.” I told you so.

[Update] Alles, was man noch wissen muss, findet man in dem Interview mit Manuel Atug (AG KRITIS).

image_pdfimage_print

Kommentare

10 Kommentare zu “Nicht gewarnt [Update]”

  1. Godwin am Juli 19th, 2021 5:46 am

    Ebenfalls Tagesschau :
    “Ihrer Analyse zufolge kann das Spähprogramm unter Ausnutzung des internetbasierten Dienstes iMessage aus der Ferne installiert werden. Die NSO-Kunden müssen dafür nur die Telefonnummer der Zielperson eingeben.”

    Ist das nun totaler Quatsch, oder technisch doch möglich?

  2. André Dreilich am Juli 19th, 2021 10:12 am

    Ich wehre mich dagegen, doch spätestens nach Merkels Betroffenheitsgeschwafel vom nun noch dringlicheren (und totaleren, das hat sie aber nicht laut gesagt)Klimaschutz hat sich in meinem kranken Hirn der Gedanke eingenistet, dass es so doch ganz gut passt. Mehr als 150 Tote sind ein gutes Argument, nun aber “ganz mutig” den Klimaschutz voranzutreiben, koste es die arbeitenden und steuerzahlenden Deppen, was es wolle. Nicht auszudenken, wenn dank rechtzeitiger Warnung außer Sachschäden nichts weiter passiert wäre. Dann würde ja plötzlich nach Fehlern bei der Bauleitplanung usw. gefragt; oder nach negativen Auswirkungen von Staustufen, Flussbegradigungen, Maisanbau usw.

  3. bombjack am Juli 19th, 2021 10:56 am

    oder nach der Kiesgrube bei Erftstadt-Blessem
    https://goo.gl/maps/dE1MrptxwRPiiDcb7
    die dafür sorgt(e) dass da auch alles aufgenommen wird, was woanders weggespült wurde.

    Okay…keine Ahnung ob, wenn dieses “Reservoir” nicht vorhanden gewesen wäre die Sache glimpflicher abgegangen wäre…kann mir aber durchaus vorstellen, dass da zwar die Häuser richtig abgesoffen, aber eben nicht unterspült geworden wären…..da ich solche Erosionsmuster eher von Hängen her kenne….

    bombjack

  4. Zitat des tages | Schwerdtfegr (beta) am Juli 19th, 2021 5:30 pm

    […] Wenn jetzt alle Politiker über das dankbare Thema Klima reden, dann ist das keine engagierte, visio… […]

  5. Christoph Kühn am Juli 19th, 2021 7:20 pm

    Der Präsident des Bundesamtes für Katastrophenschutz Armin Schuster ist im ZDF-Interview unendlich dankbar, dass er auch einmal gefragt wird und bittet im Fernsehen (sic!) den Bundsfinanzminister um eine bessere finanzielle Ausstattung. Was im Interview nicht zur Sprache gekommen ist – weil das ZDF das offenbar nicht mehr weiß: Schusters Vorgänger wurde im vergangenen Jahr von Innenminister Seehofer gefeuert, weil Seehofer dem Amt nicht genügend finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt hat, um einen bundesweiten Test von Alarmsirenen durchzuführen: https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/katastrophenschutz-chef-zur-flut-tragoedie-100.html?fbclid=IwAR0lHr4yQXzcBZ4CmeMQVDOSVPrBfSJjVhuf0EPxx1JXQ_1LZYpBGlYPvQQ

  6. blu_frisbee am Juli 19th, 2021 8:08 pm

    Wegen Klimaerwärmung macht der Jetstream Rossby-Wellen und Vb-Wetterlagen treten häufiger auf.

    Den Zusammenhang zwischen Trunkenheit und Unfällen kann man leugnen, Strafrecht und Versicherungen tuns nicht.

  7. Trebon am Juli 19th, 2021 9:48 pm

    Merke:

    Wenn in Deutschland nach Starkregen enge Täler volllaufen dann ist das Klima, wenn es auf der Südhalbkugel mehrere sehr kalte Winter gibt dann ist es Wetter.

  8. Jim am Juli 20th, 2021 9:26 am

    @Trebon
    Hä? Das stimmt doch überhaupt nicht.

  9. Trebon am Juli 20th, 2021 9:35 pm

    Hä? Das stimmt doch überhaupt nicht.

    Natürlich stimmt das, die Kugel kühlt ab, schon seit Jahren. Normaler Sonnenzyklus. Kann sich jeder Informieren wenn er die Verblödungsmedien auch nur eine Woche ignoriert und sich anderweitig schlau macht.

    Von mir aus können Sie aber blöd sterben, ist viellicht auch besser so,

  10. Jim am Juli 21st, 2021 9:02 pm

    @Trebon
    Der Jim ist schlau und stellt sich dumm – beim Trebon ist es andersrum =P

Schreibe einen Kommentar