American Forwarder und Wiikinki [Update]

Hafen Hamburg 1958Hafen Hamburg 1958Hafen Hamburg 1958

Jetzt fällt es mir wieder ein: Wir sind mit dem Opel Kapitän (vermutlich 1958) nicht direkt nach Büsum gefahren, sondern haben vorher den Hamburger Hafen besichtigt.

Das oberste Schiff konnte ich sogar identifizieren: American Forwarder, gebaut 1946 auf der North Carolina Werft in Wilmington, NC (USA) unter der Bau Nr.: 233 für United States Lines Co. New York |Ab 1969 in Fahrt für American Leader Inc. New York->1970 für Intercargo Tdg.Corp. Panama umbenannt in “INTERWARD ” |Verbleib: Abbruch Kaohsiung am 10.1.72 bei Chi Yuan Steel & Iron Works Corp. als “AMERICAN FORWARDER “Letzter Eigner: Amercargo Sg. Corp. New York |DWT: 10497/ 8228 GT|Länge üa: 139.9 m/ 19.2 m Breite.

Das zweite Foto scheint dasselbe Schiff von hinten zu zeigen. Bei dem untersten Foto komme ich nicht weiter, weil der Name leider nicht vollständig zu erkennen ist.

[Update] Ein Leser auf Fratzenbuch wies auf Wiikinki hin. Google übersetzt aus dem Finnischen:
M/T Wiikinki was a Finnish tanker, which when completed in 1952 was the largest ship in Finland. From 1953 to 1969, it was owned by Antti Wihuri’s shipping company Suomen Tankkilaiva Oy, until it was sold to the Panamanian Compania de Navegacion San Agustin SA and given the shorter name Wikinki. In the spring of 1972, the ship was damaged after being stuck in the ice of St. Lawrence Bay, Canada, en route from Antwerp to Quebec. It was found to be unrepairable and sold to Spain for scrapping.

image_pdfimage_print

Kommentare

Schreibe einen Kommentar