Geschwätz von gestern

SenBJF

Der Berliner Senat verfährt nach dem schönen Motto: Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?

image_pdfimage_print

Kommentare

6 Kommentare zu “Geschwätz von gestern”

  1. Godwin am Januar 7th, 2021 7:51 pm

    tja ja – es wird langsam mal Zeit, dass Burks nicht nur oberflächlich von Charaktermasken und (Kapital-)Interessen schreibt, sondern auch mal guckt, warum welche Interessen derzeit durchgesetzt.

  2. admin am Januar 7th, 2021 8:08 pm

    Niemand hat die Absicht, einen Plan zu haben :-)

  3. Trebon am Januar 8th, 2021 6:11 am

    Blindflug.

    Wenn der Post Collapse Blog auf einmal nur noch halb so wahnsinnig wirkt wie die “Realität” haben sich – fürchte ich- weder dessen Inhalte noch meine Wahrnehmung geändert-

  4. flurdab am Januar 8th, 2021 5:04 pm

    Pläne sind ja auch extrem hinderlich, die legen einen fest.
    Unter solchen Umständen können Künstler einfach nicht arbeiten.
    Das Seltsame ist ja dass dieses Selbstverständnis nicht mehr hinterfragt wird.

  5. Wolf-Dieter Busch am Januar 8th, 2021 7:44 pm

    @Trebon am Januar 8th, 2021 6:11 am

    Blindflug

    Nein. Merkel arbeitet einen Auftrag ab. Instrumentenflug.

  6. Trebon am Januar 9th, 2021 6:05 am

    Nein. Merkel arbeitet einen Auftrag ab. Instrumentenflug

    sieht aber ehe so aus als ob die sich ihre Waypoints bei ner Tombola ziehen.

    Instrumentenflug nützt auch nichts wenn man die Instrumente nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar