Friendly Apps (mit und ohne Google)

f-droidpermission friendly apps

Ich habe mir das Sonderheft c’t Android gekauft und auf meinem Smartphone, das mit dem Betriebssystem Android läuft, herumgestöbert.

Von den Tipps zur Sicherheit wusste ich alles schon, und “seien Sie misstrauisch” muss man mir nicht sagen. Appelle an Gefühlszustände fruchten eh nie etwas.

text fairy

Ich möchte aber ein paar sehr interessante Apps bzw. Features empfehlen. Der obige Screenshot stammt von der App Textfee (OCR Text Scanner, werbefrei). So etwas hatte ich schon lange gesucht. Links das Foto des Textes, rechts das Ergebnis des Scans. Ganz erstaunlich, und die App soll zahllose Sprachen (muss man sich einzeln herunterladen) und sogar Fraktur können.

Dass “Google” und “Privatsphäre” ein Oxymoron sind, dürfte dem hiesigen Publikum ebenso bekannt sein. Es gibt eine Alternative zu Google Play Store – der App Store F-Droid.

Wenn ich “neue Paketquellen” installieren höre, zucke ich normalerweise zusammen. Was soll ein dümmster anzunehmender einfacher User dazu sagen? Es ist aber überraschenderweise kinderleicht. (Eine verständliche Anleitung gibt es bei mobilsicher.de).

Mein Tipp im Dreierschritt:
– Man muss die “Installation aus unbekannten Quellen” erlauben (Ich habe eine alte Version und musste fummeln: Benachrichtigungen – erweitert – (Installation per) Chrome erlauben – und danach wieder zurücknehmen!)
F-droid.org mit dem Browser aufrufen und F-Droid herunterladen und installieren,
– der Rest ist selbsterklärend per Klick. (Ganz oben Screenshots aus dem Menü von F-Droid.)

Noch etwas: Wer den Google Play Store weiterhin nutzt (wie ich), sollte sich die App Permission Friendly Apps ansehen. “What are the applications you have installed that you have given the most permissions? What are the applications that are most respectful of your personal data and less potentially dangerous?” Ich habe gleich ein paar Apps deinstalliert.

Kommentare

6 Kommentare zu “Friendly Apps (mit und ohne Google)”

  1. Mercedes am Februar 27th, 2019 4:29 pm

    Siehste, Burkhard, es wird immer schlimmer:

    Hacker leben doch gefährlich!!

    Siehe auch dazu:
    https://staatsterror-live.org/2019/02/26/julian-assange-ist-in-gefahr/

    ;—))

  2. Thomas Gandow am Februar 27th, 2019 5:21 pm

    Geht die Fee nur auf dem Handy oder auch mit dem normalen Computer?

  3. admin am Februar 27th, 2019 5:31 pm

    Man muss ja mit der Kamera arbeiten, geht also nur mit Android und Smartphone. Bin aber nicht sicher, ob die App nicht auch auf einem Android-Tablet mit Webcam laufen würde – ich denke schon.

  4. Juttipat am Februar 27th, 2019 8:56 pm

    Hi, F-Droid ist ja schon ganz o.k.

    Wenn du aber Apps möchtest, die den (teilweise) strengen Regeln von F-Droid nicht genügen,
    kannst du dier ja auch mal Yalp :

    https://f-droid.org/en/packages/com.github.yeriomin.yalpstore/

    anschauen.

    Damit kannst du aus dem Play-Store alles (auch als APK) runterladen, ohne (!) eine Anmeldung über G..GLE

    ;-))

  5. Juttipat am Februar 27th, 2019 8:58 pm

    P.S.: und noch was :

    MyAndroidTools -> dann kannst du jeglichem Prozess, der in irgendeiner App werkelt, die Rechte geben/entziehen, die DU für nötig hältst.

    Habe die Pro-Version, sehr praktiscch für Paranoiker und Freunde der Anonymität….

  6. Heinz Kaufeld am März 2nd, 2019 3:30 am

    Google appstore? Hab alles bei apkpure runter geladen.

Schreibe einen Kommentar