Templo de la Merced [Update]

Pasto Iglesia San Felipe

Mit diesem Foto, ebenfalls am 11. oder 12. Dezember 1979 aufgenommen, hatte ich ein schwieriges Problem zu lösen. Ich wusste nur noch, dass es eine Kirche in Pasto, Kolumbien zeigt – und vielleicht ist es auch seitenverkehrt?

Nachdem ich in Spanisch und Englisch nach Bildern von Kirchen in Pasto gegoogelt hatte, stellt sich heraus, dass eben diese Kirche bei Alamy.com falsch beschriftet/getaggt worden war. Es handelt sich mitnichten um die Kirche San Francisco, sondern um die Iglesia San Felipe. Offenbar bin ich auch wieder der einzige Mensch, der ein Foto aus diesem Blickwinkel geschossen hat.

Mit Google Earth habe ich sie wiedergefunden, aber ich kann mir die Perspektive des Fotos nicht erklären – außer mit der Tatsache, dass es schon fast vierzig Jahre her ist und alles dort umgebaut wurde. Die genaue Adresse ist Cra. 27 #12-41, Pasto, Nariño, Kolumbien.

In meinem Reisetagebuch steht nicht viel, ausser dass es saukalt war und oft geregnet hat und dass ich froh war, am einem der nächsten Tage in einem klapprigen Bus nach Tumaco an der heißen Pazifik-Küste zu sitzen.

[Update] die kundiger Leserschaft hat mich jetzt überzeugt, dass es sich um den Templo de la Merced handelt. Und ich habe noch mal nachgesehen: Ich habe irdendwo in der Calle 19 übernachtet. Dann stimmt auch der Blickwinkel. Die freie Fläche im Vordergrund könnte der heutige Plaza del Carnaval sein.

Kommentare

6 Kommentare zu “Templo de la Merced [Update]”

  1. andreas am Februar 12th, 2019 6:05 pm

    Casa Jensen sagt es ist richtig herum.

  2. andreas am Februar 12th, 2019 6:35 pm

    Das kann nicht stimmen mit der Ortsangabe. So eine Kirche kann ja umgebaut werden, den auf deinem Bild sichtbaren Berg abzutragen erscheint eher aufwendig.

  3. Corsin am Februar 13th, 2019 12:59 pm

    Es handelt sich tatsächlich um den Templo de la Merced in Pasto.

    Das Bild dürfte etwa aus dieser Richtung aufgenommen worden sein (man beachte auch die Übereinstimmung am Bergrücken):

    https://www.google.de/maps/@1.2100554,-77.2759731,3a,45.9y,306.58h,97.36t/data=!3m6!1e1!3m4!1s3iXvhZZ56RYY5yQXTSuPiA!2e0!7i13312!8i6656?hl=de

  4. Corsin am Februar 13th, 2019 4:01 pm

    Hier noch ein direkter Vergleich:

    https://i.imgur.com/sA3b3z8.jpg

    Die Position des Fotografen dürfte etwa beim roten X gelegen haben.

    Verifizierung: Geradezu saß die Firma Casa Jensen, zur Rechten das ehemals türkise Gebäude rechts der Kirche:

    https://www.google.de/maps/@1.211883,-77.2773726,3a,60y,262.55h,93.06t/data=!3m6!1e1!3m4!1skvd9lloZ3OiWrHB4pzWSAA!2e0!7i13312!8i6656?hl=de

  5. Corsin am Februar 13th, 2019 4:24 pm

    Burks – da Dein Foto einen historischen Wert hat, solltest Du es vielleicht dem dortigen Stadtarchiv oder einer ähnlichen Institution mitteilen.

  6. Corsin am Februar 13th, 2019 10:00 pm

    Da ich immer noch IGLESIA SAN FELIPE lese, scheinst Du noch nicht vollends überzeugt zu sein, dass es sich um den Templo de la Merced handelt.

    Daher hier zur weiteren Untermauerung der direkte Vergleich:

    https://i.imgur.com/8g4yWX8.jpg

Schreibe einen Kommentar