OpenKeychain

openkey chain

Ich habe mein Problem gelöst, wie per Android zu verschlüsseln sei. APG war, wie hiesigerseits seit fünf Jahren bekannt, eine Pleite.

Jetzt fasste ich mir ein Herz, trank einen kleinen 12-jährigen Bowmore, und machte machte mich ans Dröseln, immer eingedenk der statistisch verifizierbaren Tatsache, dass, wenn ein Software-Entwickler in eine Anleitung das Wort „einfach“ hineinschmuggelt, es eben das nicht ist und der Frust droht.

Ich nutze schon seit Jahren auf dem Smartphone K-9 Mail. Dazu kommt OpenKeychain (vgl. Screenshot). Die üblichen Verdächtigen haben bisher nichts Relevantes einzuwenden gehabt.

Bisher scheiterten meine Versuche daran, dass ich eh schon einen Schlüssel habe, den sicher einzubinden mir bisher nicht gelang. Mit OpenKeychain wir es einfach: Ich exportierte das Schlüsselpaar aus Enigmail/Thunderbird (für Linux), schob ihn in das „Documents“-Verzeichnis von Android, importierte ihn ihn OpenKeychain und löschte ihn wieder aus dem Verzeichnis. (Ich lasse keine sensiblen Daten auf Android herumliegen und schon gar nicht auf einem Smartphone.)

K-9 Mail arbeitet ohne Probleme mit OpenKeychain zusammen. [x] Problem solved.

Kommentare

2 Kommentare zu “OpenKeychain”

  1. NoinKon am November 29th, 2018 10:56 am

    LOL, den privaten PGP Key via Android an Google ausliefern. Da muss man erst mal drauf kommen :)

  2. admin am November 29th, 2018 1:32 pm

    an Google? Wie meinen?

Schreibe einen Kommentar