APG für Android

Mein Problem mit APG ist immer noch nicht gelöst. Der Entwickler reagiert nicht.

Zum Beispiel 1:
Importing works when I specify the full path to the key manually and not over the OI file manager.
Ausprobiert, geht trotzdem nicht.

Selecting the file with the OI file manager leads to the path „content://org.openintents.filemanager/mnt/sdcard/…“.
All before /mnt should not be included in the path.

Ausprobiert, geht trotzdem nicht (ausserdem ist der Pfad bei mir anders.)

I had to add the .asc file extension to ASTRO to get my keys imported.
War bei mir eh schon so.

Zum Beispiel 2:
APG cannot import keys in .asc files terminated with CR/LF (PC-style): it requires LF only (UNIX style). If your PC editor offers you a choice (e.g., TextPad does) save the file as UNIX text.
Könnte es das sein? aber die keys sind doch im ASCII-Format. direkt aus dem Keymanager von Enigmail (Thunderbird) exportiert. (Das wird hier auch empfohlen.)

Copy the .asc files on your phone (e.g. via USB), the location does not matter.
Offensichtlich doch.

Bin ich der einzige Mensch auf der Welt, der seine E-Mails auch auf dem Smartphone verschlüsseln will? Verdammt!

Kommentare

11 Kommentare zu “APG für Android”

  1. Martin am Juni 20th, 2013 3:42 pm

    mmh, keine Ahnung, ich dachte das wäre möglich?
    Gerade beim hochgelobten Android?

    Ich nutze iOS (unwesentlich besser, wenn nicht gar gleich) und dort oPenGP für iPhone: http://j.mp/13xe2Jj

    Ich persönlich empfinde die Anwendung als gelungen.
    Beim Mac nutze ich http://j.mp/16OLAp9.

    Nur nutz kaum jemand wenigstens eine Signatur… da fehlt noch ordentlich Aufklärungsarbeit.
    Gruß,

  2. admin am Juni 20th, 2013 3:45 pm

    Natürlich ist das möglich, nur wie? Warum findet das Teil meine Schlüssel nicht, obwohl sie da sind?

  3. baerchenbrueck am Juni 20th, 2013 6:00 pm

    Suche mal nach dos2unix.exe.
    Das macht aus dem DOS/Win-typischen CR+LF nur ein CR und schon wuppt es. Oder nehme einen Editor, der dich aussuchen lässt ob DOX oder Unix-Format.

  4. baerchenbrueck am Juni 20th, 2013 6:01 pm
  5. blowfish am Juni 20th, 2013 7:27 pm

    Tja, da hat jemand vor 3 Jahren mal kurz und eifrig an diesem Projekt gearbeitet und dann die Lust verloren / die tatsächlichen Probleme erkannt / whatever – und hingeschmissen.
    OTR Messaging für Android scheint besser zu funktionieren, ist zwar kein Ersatz für Mail, aber immerhin…

  6. blowfish am Juni 20th, 2013 7:38 pm

    P.S. Da https://code.google.com/p/android-privacy-guard/issues/detail?id=73
    gab’s einen Kommentar, dass die zu importierende Datei kein CR/LF (windows-like), sondern nur LF wie unter Linux/Unix haben darf.

  7. admin am Juni 20th, 2013 9:12 pm

    Ich habe die in Frage kommenden Schlüssel ja auch in Thunderbird für Ubuntu, ich werde mal versuchen, die dort zu exportieren….

  8. baerchenbrueck am Juni 20th, 2013 11:30 pm

    Thunderbird für Ubuntu speichert im Windowsformat. Du wirst kovertieren müssen. Siehe meinen Link oben.

  9. admin am Juni 21st, 2013 9:12 am

    Seit wann ist ASCII denn ein „Windowsformat“? Aber vermutlich ist das das Problem, ich hab ein paar Mails bekommen, die ebenfalls darauf hinweisen. Ich werde mal vesuchen, die aus Ubuntu zu exportieren oder mit Kleopatra.

  10. blowfish am Juni 21st, 2013 12:17 pm

    Es geht nicht um ASCII, sondern um das Format von Textdateien (genauer gesagt die Zeilenenden), das leider unterschiedlich ist.
    Mit einem Hex-Editor (z.B. UltraEdit unter Windows) kann man die CR/LF in LF umwandeln, oder mit dem schon erwähnten DOS2Unix unter *x.
    Gerade getestet, Thunderbird/Enigmail sind die Zeilenenden egal, es importiert beide Varianten.

  11. OpenKeychain : Burks' Blog am November 28th, 2018 10:22 pm

    […] habe mein Problem gelöst, wie per Android zu verschlüsseln sei. APG war, wie hiesigerseits seit fünf Jahren bekannt, eine […]

Schreibe einen Kommentar