Javascript ist ganz toll, revisited

„Der Exploit setzt im Webbrowser aktiviertes JavaScript voraus“, schreibt Heise über einen Exploit, der angeblich Tor und Firefox bedroht. Hatte ich schon erwähnt, dass ich ohne Javascript surfe? SCNR.

Kommentare

8 Kommentare zu “Javascript ist ganz toll, revisited”

  1. blowfish am November 30th, 2016 4:57 pm

    Surfen ohne Javascript ist extrem mühsam. Kein Video, kein Shop funktioniert. Wer allerdings Tor mit JS benutzt, dem ist nicht zu helfen.

  2. admin am November 30th, 2016 5:58 pm

    Ich surfe mit zwei Browsern…. der, der einiges erlaubt, steuert keine unbekannten Seiten an.

  3. Jan am November 30th, 2016 7:43 pm

    Stolz drauf sein, ohne Javascript zu surfen – aber im eigenen Blog Javascript satt ausliefern… :-/

  4. Wolf-Dieter Busch am November 30th, 2016 7:44 pm

    Die Schwachstelle ist nicht Javascript, sondern Windows:

    könnten im schlimmsten Fall Schadcode auf Windows-Systemen ausführen

    Natürlich steht es dir frei, weiterhin ohne JS auf einem OS deiner Wahl zu surfen.

  5. admin am November 30th, 2016 8:36 pm

    Wo denn? Ich habe nur eine Beispielseite verlinkt, die früher den IE unter Windows abstürzen ließ

  6. frater mosses zu lobdenberg am Dezember 1st, 2016 12:02 pm

    GuxDu uMatrix und RequestPolicy, da sieht man so Sachen.

  7. mythenhacker am Februar 13th, 2017 11:32 pm

    Ich harre auch noch einer Antwort: Nur mal aus Neugier: Warum gegen JavaScript wettern, aber nicht JavaScript von der eigenen Seite verbannen? Oder werden lediglich Seiten beklagt, die ohne JavaScript völlig unbrauchbar sind?

  8. Mittelwelle per Javascript : Burks' Blog am Januar 24th, 2018 2:44 pm

    […] ich nicht hier schon mehrfach etwas über Javascript geschrieben? Hier und hier und hier und hier und hier und hier und hier und hier und […]

Schreibe einen Kommentar