E-Mails verschlüsseln in 30 Minuten via USB-Stick

Das zweite Tutorial “E-Mails verschlüsseln in 30 Minuten” (Windows) – alles auf einem USB-Stick – ist jetzt auch online und kann verlinkt werden.

Kommentare

6 Kommentare zu “E-Mails verschlüsseln in 30 Minuten via USB-Stick”

  1. FZ am Juli 25th, 2013 11:14 am

    Moin,
    ich hab’s dann mal im TB-Forum zur Kenntnis gegeben. Vielleicht wird’s angepinnt.
    http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=63511&p=345750#p345750

  2. bartleby am Juli 26th, 2013 7:53 pm

    ist das für dich spannend? Ein Py-Skript zum erstellen eines USB-Truecrypt Containers mit “thunderbird, enigmail, torbirdy and vidalia and a shared profile”…

    torbirdy finde ich persönlich ja wirklich spannend…

  3. politbuerokrat am Juli 28th, 2013 11:56 am

    Und wie macht man das bei Webmail-Diensten? Oft kann man auf die Mails nicht mit seinem Lieblingsmailclient zugreifen, sei es wegen einer Bezahlschranke (gmx, web.de) oder wegen angeblicher Sicherheitsgründe (ein Arbeitgeber von mir, falls man Mails von daheim verschicken will). In der Praxis werden dann elektronische Postkarten verschickt.

    Auf Linux kann man sich ja z.B. mit gpg –decrypt Mailtext.txt per Befehlszeile behelfen, wenn man die Mail vorher als Mailtext.txt lokal gespeichert hat. Aber wie erkläre ich das Windowsianern?

  4. admin am Juli 28th, 2013 12:10 pm

    Ein tutorial dazu wird es noch geben. Mailvelope gibt es noch nicht für Firefox, und Google Crome empfehle ich ohnehin nicht.

    Es geht nur über die Wwischenablage via GPG bzw. das grafische Frontend von GPG.

  5. eqfbm am Juli 30th, 2013 2:09 pm

    Vielen Dank dafür. Deine Anleitung für eine portable Version, hat endlich eine Lücke schließen können.

  6. Martin am August 26th, 2013 8:11 pm

    Hallo Burks,

    danke für den Hinweis! Wird Zeit, dass auch alle Leute die Verschlüsselung einsetzen.

    Dementsprechend werden wir jetzt mal intern bei uns überprüfen, ob wir standardmäßig einfach die Anleitung plus Tools auf unseren USB Sticks vorinstallieren.

    Ist doch ein netter Zusatz ;)

    Danke für den Hinweis und schönen Abend noch

    Grüße

Schreibe einen Kommentar