Deutsch des Grauens, wiederholt besucht

deutsch des Grauens

Nein, ich habe nicht versehentlich den OberstudienratBesserwisser-Modus eingeschaltet – ich bin immer so. Da sprudelt doch fast der Frühstücks-Kaffee über die Tastatur: drei Deutschfehler in drei Zeilen? Liebe Kollegin Julia Weiss, muss das sein?

Dann doch lieber Katzenbilder am frühen Morgen…

image_pdfimage_print

Kommentare

10 Kommentare zu “Deutsch des Grauens, wiederholt besucht”

  1. Godwin am Februar 10th, 2021 7:48 am

    Spieß mal nicht so rum wegen bürgerlicher Grammatik und so.
    Wollen wir mal das Blog nach Fehlern durchforsten?
    In dieser Welt ist alles erlaubt (und möglich)

    Tesla has made more profit by holding Bitcoin for 1 month than in 14 years of selling cars.Let that sink in.— Emperor👑 (@EmperorBTC) February 9, 2021

  2. flurdab am Februar 10th, 2021 7:52 am

    Müsste es nicht auch anstelle von Schicht Horizont heißen. Und was hat der Bildungsgrad mit der Verortung des höheren sozialen Horizonts zu tun?

    Artikel werden mittlerweile als obsolet betrachtet, aber gendern auf Teufel komm raus.

  3. Wolf-Dieter Busch am Februar 10th, 2021 8:57 am

    Der erste Satz enthält eindeutig einen Kommafehler: nach dem Bildungsgrad nämlich. Normal geh ich mit den Kommata locker um, aber da muss eins hin. – Falls aber buchstäbliches Zitat ist der Fehler der Quelle zuzuordnen. Bis hierhin wären das null Fehler auf dem Konto des geschätzten Fräulein Weiss.

    Gehn wir weiter.

    Die Gender-Rosette unten ist die Krankheit schlechthin, zählt für sich allein wie drei Fehlerpunkte, so dass ich mir weitere Suche gepflegt schenke.

    Also stimmt, Stücker drei.

  4. ... der Trittbrettschreiber am Februar 10th, 2021 9:08 am

    ;-)… jau, das kommt vor – je nachdem wo man schreit, im Keller, in der Kicher oder in der Reaktion, voll, gestopft, mit hohen bildungsgraden.

  5. admin am Februar 10th, 2021 10:18 am

    Vor “Bildungsgrad” gehört noch ein “der”.

  6. bentux am Februar 10th, 2021 10:30 am

    Vielleicht kann dieser Horizont, nüchtern nicht ertragen werden? Der/die/das/whatever muss sich dann auf den richtigen Horizont saufen, um das Teil “Jetzt kostenlos bestellen” zu wollen?
    Da muss Ich an den denken: https://youtu.be/qYQfDSQI7pI
    Was heißt eigentlich riskanter Alkohol Level?

    Ich mag auch Katzenbilder:
    https://www.gocomics.com/garfield/2021/02/08
    Das passt eventuell zu dem Alkohol Thema?
    https://xkcd.com/2422/

    <:*)

  7. ... der Trittbrettschreiber am Februar 10th, 2021 10:36 am

    … haben Sternchen eigentlich auch eine ArtikelIn?

  8. flurdab am Februar 10th, 2021 11:05 am

    @ admin

    sage ich doch, es wird an Artikeln gespart dass es eine Qual ist. Auch im Funk, mit und ohne Bild.
    Aber gendern und sternen als ob Silvester wäre.

  9. Wolf-Dieter Busch am Februar 10th, 2021 1:52 pm

    @admin am Februar 10th, 2021 10:18 am

    Alternativ (mein Vorschlag) wäre Verzicht den Artikel vor „soziale Schicht“. Dann stünde da:

    Je höher soziale Schicht bzw. Bildungsgrad …

    Übrigens faszinierend. Mir ist als notorischem Diagonalisierer der Lapsus nicht aufgefallen. (Ich kann Deutsch. Einigermaßen.)

    Und das führt zu einem Manko beim Tagesspiegel: die machen kein Geld locker für einen Korrektor. Die FAZ übrigens ja, weiß ich aus einem Betriebsausflug seinerzeit.

    Übrigens aus meiner verflossenen Zeit in Abt. Doku hab ich die Regel in den Ruhestand rübergerettet: korrekturgelesen wird niemals vom Autor selbst! Stets von jemand anders!

  10. ... der Trittbrettschreiber am Februar 11th, 2021 7:23 am

    @Wolf-Dieter Busch

    “…korrekturgelesen wird niemals vom Autor selbst! Stets von jemand anders!”

    Die Blog(warte)erei wurde nicht ohne Grund erfunden.

Schreibe einen Kommentar