Tecsecocha

Tecsecocha

Bei diesem Foto brauche ich Hilfe derjenigen, die sich in Cusco, Peru auskennen. Ich war dort im Januar 1980 und im Juli 1984, beide Male im Hostal Bolivar, Tecsecocha 2 – das wurde im legendären South American Handbuch erwähnt. Wenn ich mich recht erinnere, zeigt das Foto genau der Eingang des Hostals, jedoch sieht das Bild der heutigen Ansicht kaum ähnlich. Google nennt die Straße Teqsiqocha.

Das Hostal war fußläufig vom Plaza de Armas, und dort in der Nähe gibt es laut Stadtplan sonst keine dieser Ecken. Seitenverkehrt, was ich auch probiert habe, macht es gar keinen Sinn.

Es kann natürlich sein, dass das Haus, was beide Male extrem preiswert und ein Geheimtipp für Gringos war, und der Eingang total umgebaut worden sind, da das heutige Cusco mit dem von damals nicht mehr viel zu tun hat. Damals gab es nur eine (!) Kneipe, in der sich die wenigen Rucksack-Touristen trafen, eine winzige “Pizzeria” in der Procuradores.

image_pdfimage_print

Kommentare

6 Kommentare zu “Tecsecocha”

  1. Die Anmerkung am Juli 9th, 2020 2:00 pm

    Foto und Google-Streetview-Link scheitern am Detail. Bei Streetview geht die Straße nach links in einem Bogen weg. Niemand in Peru gibt sich die Mühe, einen solchen Bogen nach Abriß des alten Hauses liebevoll aus geretteten Pflastersteinen herzurichten.

    Die Teqsiqocha hat an an beiden Enden sehr steile Treppen, die in höhergelegene Stadteile führen. Vielleicht hilft das der Erinnerung auf die Spünge.

  2. admin am Juli 9th, 2020 2:08 pm

    Ich habe keine andere derartige Ecke in der Nähe des Plaza Mayor gefunden.

  3. Die Anmerkung am Juli 9th, 2020 2:22 pm

    Noch ein Treffer, also stimmt die Erinnerung.

    Peru: Inka-Region Cuzco – Seite 22

    Peter Frost

    IM BUCH GEFUNDEN – SEITE 22

    Hostal Bolivar: Tecsecocha 2 ( Procuradores hinauf von der Plaza de Armas, auf der Anhöhe links, gleich an der Ecke ), der absolut klassische Cuzco – Wanderertreff (aber auch bekannt für Rauschgiftrazzien), Sammelunterkunft $1.

  4. admin am Juli 9th, 2020 2:30 pm

    Großartig, auch der unfassbare Preis von damals stimmt.

  5. Die Anmerkung am Juli 9th, 2020 2:44 pm

    Die Ecke haben die refurbished, wenn man dem Buch Glauben schenkt.

    The Rough Guide to Pero
    7. Auflage 2009, Englisch

    https://epdf.pub/the-rough-guide-to-peru-7th-edition-rough-guide-travel-guides.html

    West of Plaza de Armas

    Casa Real Tecsecocha 2 T 226221,

    http://www.casarealhoteles.com. Based around a small colo-nial courtyard, this lovely refurbished hostal is right at the heart of the action. Rooms are small but the beds are really comfortable and the showers hot, and they’re available with or without baths and TVs.

  6. admin am Juli 9th, 2020 4:57 pm

    Das Hotel Casa Real ist aber heute woanders, oder haben die eine Filiale? Laut deren Karte ist auf der Ecke http://hotelesroyalqosqo.com/ Kostet heute 20 Dollar… Ich habe denen mal eine E-Mail geschickt.

Schreibe einen Kommentar