Protestantisch

Weiße Deutsche aus der Mittelklasse demonstrieren, weil ein Afroamerikaner getötet wurde. So funktioniert Protestantismus: Man muss allen zeigen, dass man ein reines Gewissen hat und zu den Guten gehört. Am besten noch mit Lichterketten. Ich fremdschäme mich.

Dazu passt das Zitat: “Nicht die Tugend verlangt man von uns, sondern ihre Maske.” (Donatien Alphonse François de Sade)

Kommentare

2 Kommentare zu “Protestantisch”

  1. Die Anmerkung am Juni 14th, 2020 3:36 pm

    Es menschenkettelt wieder.
    —–
    107 rbbtext So 14.06.20 15:35:17
    rbb24 Politik/Gesellschaft

    “Unteilbar”-Demonstration in Berlin

    Mehrere Menschen stellten sich am Bran-
    denburger Tor mit Abstand zueinander
    auf und begannen damit, eine Menschen-
    kette zu bilden. Sie soll neun Kilome-
    ter lang werden und bis zum Hermann-
    platz in Neukölln reichen.

    Angemeldet sind 5.000 Teilnehmer. Sie
    wollen gegen soziale Ungerechtigkeit
    und Rassismus protestieren. Rund 130
    Organisationen haben dazu aufgerufen.

  2. ... der Trittbrettschreiber am Juni 15th, 2020 5:14 am

    Danke burks – für diese Wahrheit.

Schreibe einen Kommentar