Merkwürdige Politik

“Wenn die Leute sich nicht artikulieren können, dann werden sie Häuser anzünden. Und wenn man ihnen nicht eine demokratische Lösung anbieten kann, eine linke Lösung, dann werden sie nach rechts gehen, werden wieder dem Faschismus folgen, das ist die ganz große Gefahr, die ich sehe, und diese Gefahr wird dadurch noch vergrößert, daß die entscheidenden Medien zusammen mit der Regierung eine ganz merkwürdige Politik treiben, eine Politik, die darin besteht, daß man den alten ökonomischen Mustern unter allen Umständen folgt – auch wenn diese breiten Teilen der Bevölkerung zum Nachteil gereichen -, solange nur eine gewisse Schicht ihre Profite macht. Das wird auf die Dauer nicht gut gehen …, damit wird auch die herrschende Schicht Bankrott machen.”
Aus: Gespräch mit Stefan Heym. In: Neue deutsche Literatur, Heft 12, 1992

Kommentare

9 Kommentare zu “Merkwürdige Politik”

  1. Pjotr56 am Januar 20th, 2020 10:11 am

    Eine Politik wie die vor 1933 und 2020, aber «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.» (Ignazio Silone)

  2. ... der Trittbrettschreiber am Januar 20th, 2020 5:31 pm

    Solange der Mensch nicht zur individuellen und kollektiven Selbstwertschätzung in der Lage ist, aus der heraus er ihn schädigende Tendenzen (auch intellektuelle) seiner selbst und seiner Umwelt nicht wohlwollend und möglischt gewaltfrei stark begegnen kann, sollte es ihm egal sein, wer ihm letztendlich in den Arsch tritt.

  3. Martin Däniken am Januar 20th, 2020 6:07 pm

    Und wenn “die Armen” aufeinander gehetzt werden…
    das Bier und das Fleisch BILLIG sind…
    Läufts!

  4. Godwin am Januar 20th, 2020 6:48 pm
  5. flurdab am Januar 21st, 2020 7:45 am

    Ich denke das die meisten Menschen durch die Anforderungen ihes “Lebens” bereits völlig überfordert sind und so in einer Aphatie/ Schockstarre gehalten werden. Dazu kommen die Grauen Herren aus “Momo” die Sie anleiten Zeit zu sparen.
    Eine “Partei” könnte diese Missstände aufgreifen und ihnen mit einer Graswurzelbewegung begegnen, leider wird es eine derartige Partei in Deutschland niemals geben, solange des Latte noch heiß und der Russe mit laufenden Motoren an der Eu- Aussengrenze steht.
    Ich registriere gerade ein seltsames Phänomen, morgens, so ab 5.30 Uhr- bis 5.45 Uhr höre ich immer ein Dröhnen wenn ich mein Ohr auf den Boden der Straße drücke.
    Ich nehme an das das die 500.000 “sowjetischen” Panzer sind die zum Morgenappel gestartet werden.
    Hat außer mir derartiges schon beobachtet?
    Und wann wird Herr Kleber berichten?

    Wenn die drei wesentlichen Tugenden des Menschen im Kapitalismus Neid, Missgunst und Bosheit sind. Wird sich wohl nichts ändern.

  6. Wolf-Dieter Busch am Januar 21st, 2020 1:44 pm

    Braun ist out. Der neue Faschismus trägt Grün.

  7. ... der Trittbrettschreiber am Januar 22nd, 2020 1:35 pm

    Wolf-dieter Busch

    Ich verstehe was du meinst aber nicht was Du sagst:

    https://www.youtube.com/watch?v=E0xe-hje-LM

  8. Martin Däniken am Januar 22nd, 2020 11:10 pm

    Und ich dachte, wenn man Scheisse blau anmalt…

  9. ... der Trittbrettschreiber am Januar 25th, 2020 11:17 am

    “Und ich dachte, wenn man Scheisse blau anmalt…”

    … und dann noch grün fluoreszierende Fliegen darauf herumwuseln…

    Ich wüsste schon, welche Flüssigkeit man darauf kippen müsste, damit dieser nun auch rötlich schäumende Brei sich in die riesig breiten schwarzen Ritzen einer an sich selbst bunt verzweifelnden Demokratie verziehen…

Schreibe einen Kommentar