Unter Vertrauenspersonen

Telepolis: „Im Untersuchungsausschuss des Bundestages berichtet ein Kriminalbeamter aus Nordrhein-Westfalen von massiven Einflussversuchen des Bundeskriminalamtes und des Bundesinnenministeriums, eine Quelle von Amri abzuziehen.“

„Im Abu-Walaa-DIK-Komplex wimmelte es nur so von Spitzeln.“

Ach.

Kommentare

2 Kommentare zu “Unter Vertrauenspersonen”

  1. ... der Trittbrettschreiber am November 19th, 2019 5:06 pm

    Ich schließe neuerdings sogar mein Schlafzimmer ab.
    Unghemmtes Misstrauen hege ich auch in Getränkemärkten. Gestern flackerte diese grüne Lampe über meinem Display („eine andere App hat gerade Zugriff auf Ihre Kamera“). Die meisten LKW-Fahrer wissen nun, auch nachdem sie mich über den Zebrastreien gehen ließen, welche Wirkung ein böser Blick hat. Wie gut, dass so ein Kommentarfeld nicht zurückschreiben kann. Die Angst ist trotzalledem ein Arschloch.

  2. Martin Däniken am November 22nd, 2019 9:51 am

    @Trittbrettschreiber: Das Schlafzimmer abschliessen…hmmmm
    Vong Innen oder vong Aussen her???
    „Die Angst ist trotzalledem ein Arschloch.“
    Schön formuliert,gefällt mir.

    Was ist das angeblich hilfreiche nervige Standardrezept bei Ängsten und Depressionen…?:
    „Augenzuarschbackenzusammenkneifen und Schokolade essen…!“

    https://biermann-medizin.de/studie-zeigt-eklatante-wissensluecken-ueber-depressionen/

    Hat mein Unterbewusstsein ausgewählt
    wg. Biermann,hihi-ich weise jede Verantwortung von mir-
    „die Kanzlerin steht (voll)hinter mir!“

Schreibe einen Kommentar