All thats interesting

dinosaurier

National Geographic schreibt etwas über einen gefundenen Saurier: „Known as a nodosaur, this 110 million-year-old, armored plant-eater is the best preserved fossil of its kind ever found.“ Faszinierend.

And Now For Something Completely Different. Die Süddeutsche (von der alle abschreiben) berichtet über ein bisher unbekanntes Video, in dem der Attentäter Anis Amri seine Tat angekündigt haben soll.

„Das Video ist bislang nicht in die Ermittlungsakte des Bundeskriminalamts (BKA) gelangt, das den Terroranschlag und seine Hintergründe aufklären soll. Dies geschah auf Wunsch eines ausländischen Geheimdienstes. Auch die Untersuchungsausschüsse verschiedener Parlamente, die seit geraumer Zeit an der Aufklärung des Falles arbeiten, haben dieses Video offenbar nicht gezeigt bekommen.“ Auch faszinierend.

And Now For Something Completely Different. Wer sich mit Plastikfolie vor Pefferspray schützt, muss Strafe zahlen.

And Now For Something Completely Different. The New York Times: „Ukraine? Impeachment? Trump Can Survive It All, Foreign Analysts Say“.

Schon klar. Auch wenn die deutschen Medien freiwillig gleichgeschaltet unisono das Impeachment-Verfahren bejubeln und sich gegen Trump die Finger wund schreiben: Alles nur Feuilleton, also irrelevant.

Zum Schluss: Esst mehr Fleisch, denn das ist gesund.

Kommentare

6 Kommentare zu “All thats interesting”

  1. ... der Trittbrettschreiber am Oktober 3rd, 2019 6:52 pm

    Sind denn nun auch schon die Attentäter in diesem Landder Verblödung anheim gefallen und kündigen ihre Tat kurz vorher in einem Video an, dass sie oder andere dann unter Verschluss halten? Wer soll sich so ein Video ansehen? Mus doch langweilig sein: Hallo Agbar? Ich bins de Imran. Bald sind alle platt. Lkw fahrn macht an Spass. Des hob i in Bavaria gelernt, hehe. An Mordsgaudi sog i dir. Gehns mir weg, falls sich des Video hier nicht in 20 Minuten von selbst anschaun tut, läuft hier ganz schee wos falsch…hhehehe sichts des? Bin i jetzo schee do herinnen in der Kaamera?

    ALs Kind wollte ich immer Beamter werden…und nun hocke ich hier auf dem Trittbrett….mmh.

  2. waldheinz am Oktober 3rd, 2019 10:15 pm

    Seltsamerweise fällt mir dazu gerade Brecht ein: (Lehrbuch für Städtebewohner, 1926)

    „Laßt eure Träume fahren, daß man mit euch
    Eine Ausnahme machen wird.
    Was eure Mutter euch sagte
    Das war unverbindlich.
    Laßt euren Kontrakt in der Tasche
    Er wird hier nicht eingehalten.

    Laßt nur eure Hoffnung fahren
    Daß ihr zu Präsidenten ausersehen seid.
    Aber legt euch ordentlich ins Zeug
    Ihr müßt euch ganz anders zusammennehmen
    Daß man euch in der Küche duldet.

    Ihr müßt das Abc noch lernen.
    Das Abc heißt:
    Man wird mit euch fertig werden.

    Denkt nur nicht nach, was ihr zu sagen habt:
    Ihr werdet nicht gefragt.
    Die Esser sind vollzählig
    Was hier gebraucht wird, ist Hackfleisch.

    (Aber das soll euch nicht entmutigen!)“

  3. bombjack am Oktober 4th, 2019 9:10 am

    Zu Schutzwaffen…wenn ich mich dunkel erinnere wurde auch schon mal ein Zahnschutz als Schutzwaffe eingestuft….wobei ich mich dann frage wie man diese Einstufung dieses Richters interpretieren soll…denn diese unterstellt ja….dass Beamte da dann auch mal die Zähne ausschlagen….

    Das Folien-Urteil geht in die gleiche Richtung….unterstellt dass die Augen das Ziel sind….und wenn der Gesetzgeber da was von „martialischen Erscheinungsbild“ faselte, dann unterhalten wir uns doch bitte auch wie die Damen und Herren Beamten in Schwarz so jetzt ausschauen….plus den kleinen Umstand, dass da so gewisse Exzesse nicht verfolgt werden….umgekehrt allerdings auch…so Typen mit schwarzen Kapuzen, die dann dafür sorgen, dass sich „normale Leute“ gar nicht mehr auf eine Demo trauen…weil man damit rechnen muss zwischen die Fronten zu geraten…..

    bombjack

  4. tom am Oktober 4th, 2019 9:10 am

    Ob jeder deine Fleisch-Satire versteht?

  5. Messdiener am Oktober 4th, 2019 5:31 pm

    Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg…. LOL

  6. Martin Däniken am Oktober 6th, 2019 4:39 am

    Ein ordentlicher Nachrichten- äh Geheimdienst hält Dinge geheim!
    Man weiß nie wozu man sie benutzen kann, sofern man sie noch nicht dahingehend ausgewertet hat…
    Und wenn einem ein „befreundeter“ Dienst etwas für LAU gegeben hat, muss man sich mindestens 3x die ganze Hackordnung hoch überlegen:
    „There`s no such Thing like a free Lunch!“
    R.A.Heinlein

Schreibe einen Kommentar