Tebrikler! Ama ne yazık ki çok geç!

Welt: „Türkisches Verfassungsgericht gibt Deniz Yücels Klage recht“.

„Deniz Yücel saß von Februar 2017 bis Februar 2018 ein Jahr lang ohne Anklageschrift in türkischer Untersuchungshaft. Das türkische Verfassungsgericht urteilte nun, dass die Verhaftung des WELT-Korrespondenten rechtswidrig war. Das Recht auf persönliche Sicherheit und Freiheit sowie das Recht auf Meinungsfreiheit sei verletzt worden.“

Kommentare

4 Kommentare zu “Tebrikler! Ama ne yazık ki çok geç!”

  1. flurdab am Juni 28th, 2019 11:06 pm

    Ich muss zugestehen das ich den Vogel nicht ab kann.
    Nein, er hat sich nicht beliebt gemacht.
    Aber schön das er jetzt mal nachdrücklich in die osmanische Kultur eintauchen durfte.
    Die Ihm zugesprocheme Entschädingung entspricht fast dem Hartz4- Satz, da soll nochmal jemand sagen die „Türkei“ passt nicht in die EU.

    Gab es da nicht noch andere „echte“ Journalisten die eingelocht wurden, ohne einen „#Aufschrei“ in den Medien?

    Liebermann, jeden Tag Liebermann

  2. Roman Bardet am Juni 29th, 2019 9:29 am

    Burks, wäre das nicht Deine persönliche Lösung: Knast in der Türkei?

    Mach es wie D. Y.: Schreib hier ein paar Anti-Türkei Posts, reise anschließend in die Türkei und stelle Dich dort den Behörden. Dort gibt es wie bei D. Y. eine Zelle mit Kochnische, Bad, Wohnzimmerbereich und Schlafmöglichkeit.

    Nach einem Jahr wirste entlassen. Ein paar Tage später feiert Deutschland Dich als „großen Romantiker“ und „Patrioten“.

    Noch ein paar Monate später biste Millionär. Danach schreibste ein Buch und bei der ersten Buchvorstellung stehen kreischende Frauen vor Dir im Publikum.

    Noch ein paar Monate weiter zeigt das ARD die „Die Burkhard Schröder Story“ zur besten Sendezeit.

    Das alles ist dem D. Y. passiert.

    Allerdings war der schon vor seiner Verhaftung Millionär (Wohnung in der Türkei, in Deutschland und in London) und die ARD Reportage hat den Titel „Die Deniz Yücel Story“. Ausgestrahlt wurde die übrigens vor 2 Tagen und das zur besten Sendezeit bei der ARD.

    Go Burks!

  3. ... der Trittbrettschreiber am Juni 29th, 2019 4:38 pm

    @Roman Bardet

    ooch Mensch, jetzt ist die ganze Roman-tik ins Bardet gespült. Es war so schön, an einen Opfer-Helden zu glauben… Kochnische, Wohnzimmer… mein ganzes ehrliches Strafempfinden ist nun dahin. Fehlt nur noch mietfrei… dann hau ich mich in Trance, tamam.

  4. Martin Däniken am Juni 29th, 2019 10:02 pm

    @Roman Baedwt: Ein gewisser Herr bardet könnte sich mal an N.k.-kritischen Gesinnungsaufsätze versuchen…dann empfehle ich dem Extrem-Urlaubsjournalisten Nordkorea zubesuchen…
    Nur Herr Warmbier hatte irgenswie „Pech“…
    war nicht mehr in der Lage seinen Aufsatz über sein schönstes Ferienerlebnis zuschreiben

    Ausserdem war Yücel ein Faustpfand und ein Mittel Zweifel zusäen…
    im Sinne von Herrn Bardets „qualifizierten“ Äusserungen…
    Hat der Erdogan wieder alle rechts äh konservativdrehenden „Denker“ erfolgreich instrumentalisieren können,
    wie geplant.
    Läuft!

Schreibe einen Kommentar