Aktivisten, Rebellen, Terroristen

aktivisten

Kommentare

7 Kommentare zu “Aktivisten, Rebellen, Terroristen”

  1. Martin Däniken am Mai 30th, 2018 5:47 pm

    Die Genese geht doch so:
    Der Feind und ihm nahestehende/
    ahnunglos-sein- wollende Medien/Regierungen nennen selbsternannte Aktivisten,egal ob Steinewerfer oder Flugblattdrucker,
    immmer Terroristen.
    Bis dann die Zeit reif/zuviel Geld verpulvert wurde/andere Regierung an der Macht ist,
    werden aus(überlebenden) Terroristen Gesprächspartner/Geschäftsfreunde…

  2. blu_frisbee am Mai 31st, 2018 7:11 am

    Es ist Recht der Besetzten die Besatzer zu bekämpfen.
    Es handelt sich doch um besetzte Gebiete?

  3. admin am Mai 31st, 2018 5:52 pm

    Nein. Es sei denn, du bezeichnest Ostpreußen auch als besetztes Gebiet.

  4. Martin Däniken am Juni 1st, 2018 3:06 pm

    Jemand hatte mal vor Jahren das Gedankenexperiment im Rahmen einer Satire-Sendung(Hildebrandt?)durchgeführt,
    das die Kinder der Wortführer der Vertriebenenverbände
    die Arbeit ihrer Väter machen sollten….
    bei der Rückerlangung der „Altländer“
    Czaja Senior war Schuhmacher…;-)

  5. Linksman am Juni 2nd, 2018 9:01 pm

    Der Admin ist ein putzig-trotziger Besatzungsleugner.
    Randgruppenhumor für die ganz schlichten Gemüter.

  6. Martin Däniken am Juni 3rd, 2018 9:57 am

    Ist er ein putzig-trotziger Besatzungsleugner?
    Oder erkennt er die
    „normative Kraft des Faktischen“ des ausübenden Stärkeren,
    wenn er sie sieht?!

  7. struppi am Juni 5th, 2018 7:39 am

    Die Palästinenser haben also mittlerweile, wie die Preußen, einen Kontinent mit zwei Weltkriegen überzogen und Menschen in Lagern gesteckt und getötet und müssen daher den Verlust ihrer Heimat an die Sieger, als Teil ihrer unrühmlichen Vergangenheit akzeptieren?

    Jede Sichtweise braucht ihre Rechtfertigung, wenn es den Menschen dient muss es wohl so sein.

Schreibe einen Kommentar